Was tun gegen Wasser im Katzenbauch?

2 Antworten

Was bekommt sie für Medikamente? Nur zum entwässern (Diuretika), oder sind das Tabletten gegen Herzschwäche?

Natürlich ist eine Rolligkeit eine zusätzliche Belastung für den Körper. Hausmittel oder Tricks gibt es da nicht. Da muss der Tierarzt was machen. Höhere Dosis oder anderes Medikament.

Diagnose: Der persistierende Ductus Arteriosus Botalli (PDA)

Laut der Tierklinik kann man da keine Tabletten geben, also bekommt sie nur Entwässerungstabletten..

0
@kochk10

Nein, kann man in dem Fall tatsächlich nicht. Aber man sollte es operieren lassen, weil es schwerwiegende Folgen haben kann. Das geht soweit ich weiß, ohne "richtige" OP, über ein Katheder zu machen. 

1
@kuechentiger

Ja, das geht, wenn auch nicht in allen Fällen.

Der Aufwand ist allerdings enorm und der Arzt muss schon ein Meister auf diesem Spezialgebiet sein. Diese Krankheit ist ja bei Katzen äußerst selten. Ob man das Risiko (das finanzielle und das der OP) eingeht, will gut überlegt sein. 

1

Bei einem persistierenden Ductus Arteriosus Botalli hilft eurer Katze tatsächlich nur ein Medikament, mit dem die überschüssige Flüssigkeit ausgeschwemmt wird.

Welches Medikament bekommt sie denn zur Zeit und in welcher Dosierung?

Ich bin mir nicht ganz sicher welche Tabletten sie bekommt. Aber ich glaube dimazon oder furosemid.
Sie bekommt ein Viertel pro Tag! (Am Morgen)

0
@kochk10

 dimazon oder furosemid

Das ist derselbe Inhaltsstoff; Dimazon ist nur der Handelsname.

Furosemid ist ja schon ein stark wirkendes Diuretikum. Dennoch muss man die Dosierung immer im Auge haben, da nie zu viel und möglichst nicht zu wenig entwässert wird. Im Prinzip ist das ein regelmäßiges Beobachten, Ausbalancieren und Anpassen. Ihr solltet noch mal beim TA nachfragen, ob die Dosis verändert werden muss und Kätzchens Bauch und Verhalten stets im Auge haben. Alles Gute! 

0

Hat der Tierarzt recht?

Hallo Leute heute war ich mit Akira und yuki beim ta sie haben flöhe :/ der ta meinte das das wieder wird durch das tropfen in den Nacken ich muss in 4 Wochen nochmal hin und das wiederhohlen +impfen hat er recht damit das flöhe wenn sie Menschen beißen sterben ?

...zur Frage

Kitten zusammenführen - Probleme?

Hallo zusammen!

Erstmal kurz zu unserer Geschichte. Vor 1,5 Monaten haben wir uns einen zu der Zeit 10 Wochen alten Kater geholt, dem es sehr gut geht. Mittlerweile ist er ca 3,5 Monate alt Gestern habe ich nun einen 6 Wochen alten Kater in einem Karton gefunden und habe ihn natürlich mit heim genommen, habe gedacht, dass die beiden sich vielleicht gut verstehen werden. Gestern wurde vom Großen nur gefaucht und gebrummt, der Kleine hat 2-3 Mal eine gepatscht bekommen, haben sich aber dann beide schlafen gelegt und es war Ruhe.

Heute rennen beide hintereinander her und der Große wirft den Kleinen öfter um, umklammert ihn und wirft sich mit ihm gemeinsam auf den Boden. Jetzt meine Frage: Ist das normal oder muss man etwas dagegen tun?

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Hab ich den Kwashiorkor richtig verstanden? Aufgrund einer Mangelernährung an Nährstoffen, Aminosäu

Hi

Hab ich den Kwashiorkor richtig verstanden? Aufgrund einer Mangelernährung an Nährstoffen, Aminosäuren und deren Produkte die Proteine, gelangen immer mehr Proteine vom Blut z.B Albumine in die Zellen, dort entsteht eine hypertonsiche Lösung und immer mehr Wasser gelangt in das Blut und in das Gewebe und dies führt zu dem charakteristischen aufgeblähten Bauch,

thx

...zur Frage

Katze hat eine art bällchen unter der zitze?

Hi also ich werde aufjedenfall so schnell wie möglich nun zun tierarzt gehen aber ich frage nochmal hier, falls einer was weiss denn ich mach mir so sorgen... Meine katze ist ca 5/6monate alt und vor ein paar wochen das erste mal rollig geworden. Wir haben von tierarzt eine tablette bekommen, die die wirkungen abschwächen soll. Vorab: sie ist eine hauskatze und nicht schwanger. Nun hatte sie rechts am bauch zwischen vor und hinterpfote zwei kleine knubbel und jetzt hat sie am bauch zwischen den beiden hinterbeinen unter eine zitze eine anschwellung wie ein kleines bällchen und ziemlich gross. Sie isst aber normal rennt rum und geht auch aufs klo es scheint ihr nich weh zu tun. Weiss irgendjemand was das sein könnte? :(

...zur Frage

Kitten 7 Wochen: Immer noch Muttermilch?

Am Freitag ist unser 7 Wochen altes Katzenbaby Cookie eingezogen. Sie ist sehr munter, verspielt und anhänglich und der Tierarzt hat uns ein gesundes Katzenmädchen bescheinigt . Was uns etwas verwundert ist, dass sie lediglich Mutterersatzmich trinkt. Kittennassfutter rührt sie noch nicht an. Ebenso hat sie noch keinen Kod abgelegt. Lediglich Urin. Ist das normal bei Muttermilch? Wer hat diesbezüglich Erfahrungswerte? Vielen Dank für Eure Rückmeldung .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?