was tun gegen verstopfung außer abführmittel? natürliche hilfen gesucht! danke :-)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ernährung und Lebensgewohnheiten ändern: mehr ballaststoffreiche Lebensmittel essen, mehr Bewegung. Denn bei vermehrtem Abführmittelkonsum (und dazu zählen auch die "Hausmittelchen" wie Dörrobst, Sauerkraut etc) wird der Darm immer träger und "verlässt" sich hinterher auf die Hilfe von aussen.

Versuchs mal mit Magnesium. Magnesium ist eh wichtig für den Körper und bei mir wirkt dieses Teil auch noch regelmäßig zum entleeren.

Trockenpflaumen, Trockenfeigen, Pflaumensaft trinken, Leinsamen in den Joghurt rühren, vieeeeeeeeel trinken (Wasser oder noch besser: Sauerkrautsaft), Sauerkraut roh essen, oder ganz eklig aber wirksam: einen Esslöffel Speiseöl schlucken/essen.

Manchmal reicht auch schon ein starker Kaffe/Espresso. Oder viel frisches Obst wie z.B. einen Apfel oder eine Birne essen.

sehr viele tipps...danke :-)

0
@sarahmaier

Wenn gar nichts mehr geht: Kannst du auch Milchzucker kaufen (gibts in jedem gutsortierten Supermarkt oder in der Drogerie). Den dann entweder in Flüssigkeit auflösen/einrühren oder in den Joghurt mixen.

0

geriebene Äpfel, Buttermilch oder aus der Apotheke Mucofalk (pflanzliches Quellmittel zur Stuhlregulierung)

Zwei Flaschen Federweißer sollten das Problem auf angenehme Weise lösen....

Lactulosesirup (Apotheke) hilft sehr gut und sanft.

Ansonsten eiskalte frische Milch.

Magen- Darm- Gel mit Kieselsäure kann da helfen.

Birnensaft!! bekommt man nicht die Blähungen wie von Pflaumen

Sauerkraut Dörrobst

Was möchtest Du wissen?