was tun gegen verstopfte nase und husten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das hängt davon ab, welche Grunderkrankung vorliegt: etwa eine Allergie und/oder eine Erkältung. Auch davon, wie gravierend die Beschwerden sind (z.B. Atemnot).

Rezeptfrei gibt es Nasentropfen und -gels, z.B. Vibrocil. Und gegen den Husten helfen zunächst Gurgellösungen mit Tantum Verde oder ähnlichen Produkten. Ggf. Schleimlöser für den Hals (gibt es als Brausetabletten) und Hustensaft/-tropfen für die Nacht.

Bei Allergie kommst Du um den Allergietest nicht rum - der zeigt Dir, ob Du z.B. ein zusätzliches Antihistamin brauchst. Denn da reichen die o.a. Hustenmittel letztlich nicht aus, weil zusätzlich eine Reizung erfolgt.

Ausreichend trinken und essen (Hühnerbrühe!).

Gute Besserung!

Ich kann nur immer wieder die alten Hausmittelchen empfehlen, Dampfbad und Milch mit Honig und viel Tee trinken.

Heißen Tee mit Honig trinken, der tee löst den Schleim in den Bronchien.

Dampfbad mit Kamille und viel trinken

im warsten sinne des wortes:


abwarten und tee trinken


(natürlich heißen tee)

Was möchtest Du wissen?