Was tun gegen Verspannungen/Blockaden im Nacken?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Verspannung wird jener Zustand bezeichnet, in dem die Muskulatur nicht mehr fähig ist, sich zu entspannen. Eine Verspannung der Muskeln führt zu einer unzureichenden Durchblutung und es kommt zu einer Sauerstoffunterversorgung. Der Sauerstoffmangel führt zu einer Stoffwechselstörung im Muskelgewebe und die betroffenen Bereiche verhärten sich und werden schmerzhaft. Eine Schmerzspirale beginnt und zur Vermeidung weiterer Schmerzen wird der Körper immer mehr in eine Schonhaltung gedrängt, die dann zu weiteren Muskelverspannungen und damit zu neuen Schmerzen führt. Eine häufige Ursache von Verspannungen ist Magnesiummangel, da sich bei einem Mangel Muskeln und Gefäße nach einer Anspannung nicht wieder entspannen können.

http://www.magnesium-ratgeber.de/magnesium-gegen-verspannungen-das-sollten-sie-beachten/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carolin1812
24.11.2015, 13:47

Dankeschön!

Aber wie bekomme ich die Verspannungen die ich jetzt habe weg? Oder müssten die von  alleine weggehen?

1
Kommentar von Carolin1812
25.11.2015, 15:50

Dankeschön! Die verspannungen sind jetzt fast weg, aber seit hezte morgen habe ich weiter unten Rückenschmerzen 😰 ich hab keine Ahnung woher das kommt😐

1

Hatte vor Jahren ähnliche Beschwerden, allerdings noch verbunden mit sehr starken Schmerzen. Habe ein Muskelrelaxant verschrieben bekommen (Achtung: nur Abends vor dem Schlafen einnehmen, da man wie ausgeschaltet ist!!!) am nächsten Tag war alles wie durch ein Wunder wieder OK

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carolin1812
24.11.2015, 11:28

Wurde das vom Hausarzt verschrieben? Und danke!

0

Bei welchem Arzt warst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carolin1812
23.11.2015, 22:43

Reschke oder so... 

0

Hallo Carolin1812,

Verspannungen werden vielfach durch psychische Belastungen und Stress verursacht, deshalb sind Entspannungsübungen in vielen Fällen hilfreich. Bewährt haben sich zum Beispiel Autogenes Training, Yoga und die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen.

Auf Dolormin.de im Reiter Schmerzratgeber unter "Muskelschmerzen in Nacken und Schultern" findest Du einige Übungen speziell gegen diese Schmerzen. 

Darüber hinaus werden von vielen Patienten Akupunktur und -pressur oder auch durchblutungsfördernde Bäder als lindernd empfunden.

Sollten die Beschwerden sich nicht bessern, solltest Du einen Facharzt aufsuchen.

Gute Besserung wünscht 

Dein Dolormin-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carolin1812
25.11.2015, 16:03

Danke! Meine Verspannungen sind nun schon besser, aber jetzt habe ich seit heute morgen Rückenschmerzen im unteren Bereich:( Keine Ahnung woher das jetzt schon wieder kommt! Ich habe das Gefühl dass ich dadurch ziemlich ins Hohlkreuz komme...

0

Wärmekissen oder allgemein mit Wärme gegen ankämpfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carolin1812
23.11.2015, 22:42

Das tue ich ja schon die ganze Zeit aber es bringt nichts 😰

0
Kommentar von xTheProblem
23.11.2015, 22:42

Dann würde ich noch zu einem Orthopäden gehen

1
Kommentar von xTheProblem
23.11.2015, 22:42

Oder Physiotherapeuten

1
Kommentar von xTheProblem
23.11.2015, 22:44

Wenn du nicht privat versichert bist schön und beim Orthopäden kannst du dann schonmal 4 Monate warten bist du behandelt wirst

1

Was möchtest Du wissen?