Was tun gegen verchlorte Haut?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

  • Wenn das Wasser schon so stark gechlort ist, würde ich beim Duschen nicht noch zusätzlich Seife oder Duschgel verwenden. Das Chlor im Wasser macht deine Haut schon sauberer als jeder weitere Zusatz. Auf deiner vom Chlor angegriffenen Haut dringen Seifenrückstände nämlich in die Haut ein, und das ist es, was den Juckreiz und die Pusteln verursachen wird.
  • Chlor regiert mit Natronlauge indem eines der beiden Chlor-Atome des Chlormoleküls mit der Oxidationszahl 0 zum Chlorid-Ion mit der Oxidationszahl −I reduziert wird, das andere Chlor-Atom zur Oxidationsstufe +I (Hypochlorit-Ion) oxidiert. Natriumhypochlorit reagiert weiter zu Natriumchlorat. Dieses -at am Ende bedeutet Säure, also wird mit Lauge (Seife ist eine) aus dem im Wasser gelösten Chlor Natriumchlorsäure.
  • Das ist es wohl, was deiner Haut nicht bekommt. Du kannst noch so sehr spülen, etwas bleibt immer auf der Haut zurück. Das Wasser in deinem Schweiß löst das auch ständig wieder an. Auf diesen Säureangriff reagiert deine strapazierte Haut. - @bethmannchen-http://www.gesundheitsfrage.net/frage/hautreaktion-auf-stark-chlorhaltiges-wasser
anikaloewenherz 07.01.2017, 20:29

Hm okay, danke :) nur ganz ohne seife "Waschmittel" kann ich mir das nicht vorstellen, weisst du wie das mit lavaerde ist, da diese ja soweit ich weiss ph neutral, also keine Lauge ist (kann auch sein, dass ich mich irre)

0
Taimanka 07.01.2017, 23:02
@anikaloewenherz

ja, eine gute Alternative zur Seife etc.:

In Verbindung mit Wasser quillt Lavaerde auf und entwickelt eine angenehm gelige Konsistenz. Ihre feinen Partikel haben eine besonders hohe Austauschkapazität. Das heißt, sie haben die Fähigkeit, Schmutzpartikel und überschüssiges Fett wie ein Löschblatt aufzusaugen und abspülbar zu machen. Aufgrund dieses besonders milden Waschprinzips der Lavaerde werden Haut und Haar niemals vollständig entfettet, wie es beispielsweise bei besonders aggressiven Tensidprodukten vorkommen kann. So werden bei einer Wäsche mit Lavaerde weder die natürliche Schutzschicht der Haare noch Säureschutzmantel oder Talgdrüsen der Haut angegriffen bzw. gereizt.- http://leben-ohne-plastik.blogspot.de/2011/11/testbericht-haare-waschen-mit-lavaerde.html


0

Was möchtest Du wissen?