Was tun gegen ungerechte Vermögensverteilung?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jenseits von Revolutionen, bzw. einer davon, wären Massenstreiks flankiert von großen Demos eigentlich das Passende. Doch leider sind die Verhältnisse in vielen Ländern, also nicht nur in D., z.Z. nicht dafür geschaffen. So bleibt nur der kleine Ansatz der bloßen Aufklärung um diese skandalösen Verhältnisse. 

danke für den Stern

0

Hi

Die Zahlen schockieren mich kein Stück! Diese Tendenz ist schon lange erkennbar. Und natürlich könnte man nun sagen, ist legal erwirtschaftet, aber wie legal sind denn bitte die Mittel derer Unternehmen?! Nur weil es keine Gesetze gegen ihre unmenschlichen Machenschaften (zb. wie Nestle den armen Menschen das Wasser abgräbt) gibt, heißt das lange nicht, dass es toll ist! Meine Meinung.

Ich gebe dir vollkommen Recht, dass das Horten des Geldes der Volkdswirtscahft das Geld entzieht. Geld kann nur arbeiten, wenn es ausgegeben wird. Dieser Kreislauf wird durch die Anleger praktisch unterbrochen. Andererseit denke ich mir, auch ich spare, im großen oder kleinen, aus Angst und Sehnsucht nach einem besseren Leben, irgendwo. DAs ist im Prinzip das selbe, nur in klein, stimmt es?

Ich finde es echt traurig, dass Leute ihr Luxusleben durch ihre Zinsen finanzieren können, während anderen das Gehalt nur für Billigfraß reicht. Man könnte jetzt sagen, aber die haben sich das hart erarbeitet. Da denke ich mir aber, ich wäre niemals mit solch einem harten Job glücklich, wenn ich wüßte, welch Elend es anderen antut. Ich würde mich etwas schämen. Diese Herrschaften gehen dann zu Wohltätigkeitsveranstaltungen und fordern den Rest des Volkes dazu auf, zu spenden. Oder fressen sich bei einem Event für hungernde Kinder voll.

Nimm zum Beispiel einen SPortler oder Musiker. Deren Shows sind ja nicht gerade ein Schnäppchen. Ich verstehe, dass man die Kosten der Shwos mit den Einnahmen reinholen muss. Aber warum zum Kuckuk gibt man überhaupt so viel Geld an die STars, damit die hohen Preise der Shows gerechtfertigt sind? Wer hat gesgat, dass man denen so viel bezahlen muss??! Geht nicht in meinen Kopf rein. Das selbe bei Kinofilmen. Kinos werden immer teurer. WEil die Filme Geld einspielen müssen. Klar, weil die Filme teuer waren. Aber wenn ich dann höre, wie viel so ein Schauspieler für nur einen Film bekommt, (also die besserverdienenden in Hollywood vor allem), dann kotzt es mich regelrecht an. Die wissen ja nicht, wohin mit ihrer Kohle. Warum bekommen die soviele, worudch ich wiederum so viel im Kino zu bezahlen habe? Es nervt mich einfach!

Meiner Meinung nach gibt es schon keine Mittelschicht mehr. Höchstens diejenigen, die am oberen Rande der Armut stehen, und sich vormachen, selbst zur Mittel, wenn nicht Oberschicht zu gehören.Ist das System, die Vernichtung der Mittelschicht? Für mich ist sie zumindest absehbar und kommt nicht aus heiterem Himmel. Gewollt oder nicht, die Elite macht jedenfalls nichts, was es aufhalten würde.

Nun, was könnte man tun? Ich denke, Krieg, wie du ihn anführst, führt nur zur Durchsetzung der Interessen der Reichen. Und sie finanzieren zuerst den Krieg, um dann vom Wiederaufbau zu profitieren (Ja ist momentan abzusehen, aber wir können es vielleciht verhindern. Ein zerfall jedoch wird so oder so kommen, mit oder ohne Krieg.). Daher schlage ich das keinesfalls als Mittel vor, sondern das ist DEREN Mittel.

Gesetze werden keinesfalls erlassen werden, zumindest nicht von denjenigen, die an der MAcht sind. Und die Karten werden auch nicht neu gemischt werden. Du hast es vielleciht noch nicht verstandnen: Die Superreichein lenken die Politik, nicht andersherum (Meine Meinung)! Daher wird die Politik sich hüten, etwas dagegen zu unternehmen.

Laut Grundgesetz hast du diese und jene Rechte. Auf dem Papier. Du hast auch das REcht, gegen jeden, der gegen die Ordnung etwas unternimmt, Widerstand zu leisten. Auf dem Papier. Das System, in dem du lebst, wird dir die Freiheit jedoch nicht gewähren. Es sei denn, du willst ins GEfängnis oder der gleichen.

ICh denke, wir haben eine große MAcht, die viele Unterschätzen. Das Konsumverhalten. Gehe mit deinem Konsum bewusst um, dann gelangt das Geld zumindest ansatzweise nicht mehr in korrupte Hände. Esse regional, kaufe bio. Was auch immer .Behalte Steuern ein, mit der Begründung einer schlechten Verteiung, wenn du keine Angst vor strafrechtilichen Konsequenzen hast.  Welche Unternehmen sind mit deiner Ideologie kompatibel? Dann kaufe dort. Noch besser, du wirst Selbstversorger, aber ich denke, das ist zu aufwedig? Gegen die Verteilung an sich...da bin ich ehrlich ratlos. Denn du hast es nicht wirkich in der HAnd. Die Oberschicht hält die Hände hin, und die Politik füttert sie. Oer wer auch immer. Du hast von unten eigentlich gar keine große Wahl. Es sei denn, es gibt einen GEneralstreik, Gang auf den Bundestag oder ähnliche Maßnahmen, wodurch die Obrigkeit unseren Wünschen ansatzweise entgegenkommen muss, wenn ihnen ihr Leben teuer ist.

Ich denke, um global dieser Ungerechtigkeit entgegenzuwirken, da hilft nur, wenn sich das Bewusstsein aller Menschen ändert. Wenn sich alle umsichtiger verhalten. Stelle dir eine Utopie vor, wo es keinen Neid, keinen Drang, besser zu sein, wo es keinen Hass und so weiter nicht gibt. Beziehungsweise da gehten die Menschen anders damit um, als sie es heute tun. Anscheinend befindet sich die Erde in einem Umwandlungsprozess, aber das dauert bestimmt noch Jaaaahre.

Aber man solle ja bei sich anfangen, denn wenn jeder auf die anderen schaut, hört auch keiner auf Ratschläge, weil man Ratschläge von Fremden an sich eher mit Spott oder Aggression begegnet. Und man selbst ändert sich auch nicht, weil ja die anderen das Problem sind. ICh denke daher, wenn du dir der ganzen Sache bewusst bist, ist schon viel getan. Jetzt musst du nur noch DEIN Verhalten anpassen. Wenn du weißt, die und die sind korrupt und schlecht, was kannst DU anders machen? Was zieht dein Wissen für Konsequenzen? Bleibe bei dir, man kann andere leider schlecht belehren.DAs ist schon einmal ein guter ansatz, acuh wenn die Menschheit dies eher verlernt hat.

Und gleich vorweg, jeder der kommentiert, ich soll Beweise anführen, dem sage ich gleich, ich schreibe hier meine Meinung, ihr könnt diskutieren, aber ohne mich, mich nervt das, ihr könnt ja selber googlen, wenn es euch wirklich interessiert. Ich bin den Kritikern meiner Meinung nichts schuldig, und werde mich in keine sinnlose und aggressive Diskussion hineinziehen lassen. Denn ich will niemanden überzeugen. Rechnet also nicht mit einem Kommentar auf eure Kommentare.

Nichts. Vermögen wurde verdient also lassen wir die Finger davon.

Was man aber tun sollte, ist weltweit die Steuergesetzte besser in Harmonie bringen und hohe Einkommen auch entsprechend besteuern.

Mein Steuersatz ist 42%, da kann ich mit leben. Wenn überall auf der Welt ungefähr der gleiche Satz herrscht für entsprechend hohe Einkommen, dann wäre es damit m.M.n. getan.

Ich möchte an der Stelle nochmal darauf hinweisen dass die sog. "absolute Armut" der Welt auf einem weit niedrigeren Stand ist, als sie es vor z.B. 30 oder 40 Jahren war.

Würdet ihr jemanden Lynchen wenn ihr kein Trinkwasser mehr hättet in Europa und alle Trinkwasser Quellen wären versiegelt und nur die Reichsten könnten dran?

Die Menschen und Tiere könnten ohne Trinkwasser NICHT überleben , weil das die Nummer 1 im Menschenleben und Tierwelt ist. Viele sagen das Trinkwasser würde NIE ausgehen auf der erde. Irrtum leider sind schon viele Trinkwasser Quellen versiegelt oder umgeleitet . Das Meerwasser kann man zwar Entsalzen - kostet aber eine Riesen summe was sich nur die Reichen leisten können. Was würdet ihr machen wenn ihr ein Riesen Durst habt und kein Trinkwasser in Aussicht ist , und plötzlich siehst du jemanden mit einer Flasche Wasser , was mir dir nicht teilen würde- weil er selber nachher verdursten wird. Ich glaube das ein Trinkwasser Mangel auf der erde viel schlimmer ist wie ein Krieg. Zum bsp. Rom musste dieses Jahr die Brunnen sperren weil kein Wasser mehr da war ( Wasserspiegel sehr stark gesunken ).

...zur Frage

Wollt ihr Reich und unglücklich sein oder arm und glücklich?

Na???

...zur Frage

Ist denn nun die Rente was mit Demographie, wie immer behauptet wird, oder mit zu Vielen, die sie kriegen, oder haben wir nun zu viele oder zu wenig Kinder?

geht immer reihum, mal hüh und mal hott, wenn,s um die Renten geht und warum die in Zukunft immer weniger werden... angeblich brauchen wir mehr Kinder, dabei wuselts hier nur so und Vollzeitjobs werden auch immer weniger... Was ist denn nun richtig, was uns blüht?

...zur Frage

Warum haben reiche Menschen so viel Einfluss auf Politik usw...?

Warum haben generell Reiche so viel Einfluss? Am Ende tanzen alle Politiker nach der Pfeife der Reichsten der Reichen...woran liegt es ?

...zur Frage

Sind die Reichen mächtiger als Mafia Bosse?

Meine Frage klingt jetzt auf den ersten Blick komisch, da ja Mafia Bosse auch reich sind.

Nun zu meiner eigentlichen Frage, die Reichen, die Rede ist von Bill Gates, Jeff Bezos, Warren Buffet usw. gehören laut Forbes zu den reichsten Menschen der Welt.

Könnten die aufgezählten Milliardäre gegen einflussreiche Familien wie zum Beispiel Cosa Nostra, Ndrangheta, Camorra, Yakuza etc. den Krieg erklären und sie alle aus dem Weg schaffen?

Es heißt im Prinzip, wer das Geld hat, hat die Macht und wer die Macht hat, hat das Recht!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?