Was tun gegen Übelkeit, Schwindel etc?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann sich bei deinen Beschwerden schon um eine Mögliche Nebenwirkung handeln, damit solltest du in jeden fall nochmal zum Arzt gehen.

Eventuell muss das Antibiotikum abgesetzt werden, wenn du es nicht nur eine Woche einnehmen musst, wie es bei den meisten  Antibiotika der Fall ist, dann wärst du am Dienstag mit der behandlung eh fertig!.

Dann gibt es noch das Phänomen, und zwar dass man erwartet dass es  durch die einame von bestimmten Medikamenten zu deren Nebenwirkung kommt, deswegen nicht vorab gleich den Beipackzettel lesen.Gegebenenfalls nur wegen wechselwirkungen zu anderen Medis, ansonsten ist die Behandlung gleich von vornherein zum Scheitern verurteilt.

Bin selbst auch so ein Kandidat, geh am besten morgen zu deinen Arzt,eins feld mit jetzt gerade noch dazu ein,, eventuell benötigst du ein Seureblocker, nicht jeder Magen verträgt ein Antibiotika und das kann auch zu solchen Symtome kommen, Sprich dein Arzt morgen am besten darauf mal an!.

Wünsch dir alles Gute! :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dianotschka1305
30.10.2016, 09:31

Danke :)
Es hatte sich seit dem neuem Antibiotikum gebessert nur das was ich davor ein genommen hab war schlimm...ich war beim Arzt mir wurde ebenfalls ein anderes auf geschrieben, das Antibiotikum das ich jetzt einnehme ist nicht so schlimm jedoch ist mir von dem altem Antibiotikum noch schlecht :c
Aber der Arzt meinte es würde weg gehen :/

1

Den Arzt anrufen, was du machen sollst, das hört sich nicht gut an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh unbedingt zum Arzt, wenn du heute nicht kannst, gönn dir ruhe.

Antibiotika macht einen immer fertig, aber so schlimm ist das nicht normal. Arzt! So schnell wie mögllich!

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?