Was tun gegen Übelkeit im Auto(sehr lange Fahrt)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zu den optimalen Sitzpositionen hast du nun ja schon ein paar Tips bekommen. Zum Thema Reisetabletten auch schon - wenn du wirklich so Probleme hast, dann organisiere halt, dass ihr bei der nächst besten Apotheke anhaltet - oder je nach dem wieviel Zeit dir bis dahin bleibt, lass dir das Mittel deiner Wahl mitbringen oder Versandapotheke. Es gibt übrigens auch was Homeopatisches und so extra Akupressurbänder.

Ansonsten versuche zu schlafen oder lenke dich zum Beispiel durch Gespräche ab. Aber nicht lesen, mit dem Handy spielen oder ähnliches, wo du nach unten schaust - denn das bringt deinen Gleichgewichtssinn durcheinander.

Versuche ein paar Pausen zu vereinbaren, am besten die ein oder andere mehr 😉

Kein leerer Magen, kein zu voller Magen. Vorher nichts schweres, fettiges und auch keine Milch - gerne Kohlenhydrate.

Sollte es dir flau im Magen werden, dann probiere mal ob es dir hilft ein paar Salzkräker oder - brezeln zu essen und dazu kleine Schlucke Wasser.

Und vermeide es, dass es im Auto zu stark richt, daher z.b. keinen Duftbaum und rede mit deinen Mitfahrern, dass sie sich nicht parfürmieren.

Und ganz wichtig, steigere dich nicht rein ... Entspanne dich.

Und falls alles nicht Hilft, hab genügend Tüten parat.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Alles Gute für die Fahrt.

Hallo,

also, wenn du nur Mitfahrer bist, könntest du dich auf den Beifahrer Sitz vorne hinhocken. Außerdem solltest du immer die Straße anschauen, nicht während der Fahrt lesen oder Handy, etc. und nicht aus den seitlichen Fenster schauen. Bei mir hilft auch manchmal Kaugummi kauen.

Viel Glück!

hallo,

erstmal meine fragen: Fährst du selbst ? sitzt du hinten oder vorne ?

wenn du hinten sitzt und dort sitzen musst setz dich in die Mitte, damit du eine weite Sicht nach vorne hast und nicht rechts oder links alles an dir vorbei zischen siehst, falls du vorne sitzt kontenztriere dich auf weite punkte, Lenke dich ab mit Nummernschild spielchen

gruß psycho

Ich sitze hinten. Das mit der Mitte wird weniger Klappen - ein Koffer muss noch dahin (man kann den mittleren Sitze so herunterklappen, dass da vom Kofferraum aus )

0
@IsaSparkle

Wo ist mein Satz hin? Also: ...dass da vom Kofferraum aus noch was hin kann.)

0
@IsaSparkle

Das ist natürlich "kack...".

Dann tausch den platz mit dem Beifahrer, wenn der nicht tauschen will, sag ihm du kannst für nichts garantieren :), nein ohne Spaß, mach ihm/ihr klar das du vorne hin musst, weil hinten ja der mist aus dem Kofferraum den Mittleren Sitz besetzt und dir sonst schlecht wird, wenn du nur seitlich aus dem Fenster gucken kannst, ansonsten wenn es nicht anders geht kotz ins auto dann wirst du so schnell vorne sitzen so schnell kannst du nicht gucken, hört sich hart an, aber Shit Happens, das leben ist kein Ponyhof wenn keine Optionen mehr offen stehen muss man halt mal gewisse dinge tun um zu verdeutlichen das man etwas brauch (wie den sitz vorne)' :D

aber mach dir nichts draus, ich hatte das früher auch, konnte nur in der Mitte sitzen oder halt vorne, sonst habe ich mich zu 95%iger Wahrscheinlichkeit übergeben.

0

Tabletten gegen Reiseübelkeit machen total müde.Besser ist "Superpep",das ist ein Kaugummi. Den gibts in der Apotheke Bei meinem Kind hat der wirklich SUPER geholfen.

Ratiopharm hat gute Tabletten gegen Reiseübelkeit. Probiers doch mal damit aus. Bei mir helfen die jedenfalls sehr gut.

LG Jackson

Die habe ich natürlich nicht, und wir sind ganz schön weit von irgendeiner Stadt oder so entdernt wo man die kaufen könnte

0

Oh na dann. Frag doch einfach ob du vorne sitzen darfst denn wenn man durch die Windschutzscheibe guckt geht das auch nochmal besser.

0

"Keine Tabletten zur Hand" ist aber ziemlich lahm.

Wenn echte Übelkeit droht, ist der Umweg über eine Apotheke ja wohl zuzumuten - und auch der Fahrer wird das einem Erbrechen seines Fahrgasts deutlich vorziehen.

Ingwertabletten gelten als recht gesundheitsverträgliche Mittel gegen See- und sonstige Reisekrankheiten - das sollte billig zu kriegen sein.

Ansonsten sollte man bei einer Anfälligkeit für Übelkeit bei langen Autofahrten - lange Autofahrten meiden. Wir sind ja nicht mehr in den Siebziger Jahren, als Flüge so teuer waren, dass es zum Auto kaum eine Alternative gab.

Meinst du, ich stelle die Frage umsonst? Wie willst du beurteilen, was für mich möglich ist und was nicht? Du kennst meine Eltern nicht.

Ich soll mich doch nicht so anstellen, Autofahren ist doch für jeden unangenehm. Wozu Reisetabletten, ich übertreibe ja wohl! Flüge sind Geldverschwendung, wenn es auch mit dem Auto geht. Jammer nicht so herum! Tu doch nicht so!

Nachdenken, bevor man antwortet!

0
@IsaSparkle

Außerdem, ja, klar, lange Autofahrten sollte man dann sowieso meiden. Aber wenn die Strecke nicht sehr lang ist (Italien ist zwar lang, aber vergleichsweise mit manch anderem nix) ist Fliegen ganz sxhön daneben. Es kostet viel mehr Geld, ist umständlicher, mit dem Auto ist man selbstständiger, so große Flugzeuge produzieren denke ich mal auch mehr CO² und so weiter.

0
@IsaSparkle

Schlau wäre gewesen, dieses Psychogramm Deiner Eltern gleich in die Frage zu schreiben - der Frage ist nicht mal zu entnehmen, dass Du als Minderjährige(r) im Griff Deiner Eltern bist.

Dann hätte das Nachdenken der Antwortenden auch eine etwas größere Reichweite...

Dann bring's hinter Dich und kotz Deinen Eltern gleich zu Fahrtbeginn ordentlich das Auto voll, damit ihnen klar ist, dass es sinnvoll ist, mal einen Umweg über eine Drogerie zu machen (für die Ingwertabletten braucht man nicht mal eine Apotheke).

0

Hol´dir ein Mittel gegen Reisekrankheit aus der Apotheke.


Wenn du nicht selbst fährst dann nimm doch einfach Reise Tabletten ein.

Ich habe doch geschrieben, dass ich die nicht habe..

0

Dann kauf doch welche in der Apotheke

0

Dagegen helfen Reisetabletten aus der Apotheke.

Was möchtest Du wissen?