Was tun gegen Traurigkeit im November?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beschäftigung ist glaube ich das Stichwort.

Das kann egal was sein, Hauptsache irgendetwas machen. Neue Hobbies, Bücher, Brieffreundschaften, Zeichnen, Fotografieren, Werken/Basteln was auch immer.

Wie ewigsuzu auch schon gesagt hat hilft Licht auch viel. Muss nicht zwangsweise so eine Leuchte sein, aber jedes bisschen Sonnenschein sollte ausgenutzt werden wenn sich die Gelegenheit dazu bietet.

Vielleicht ab und an Abends ein Glas Wein und dann sieht die Welt schon wieder anders aus.

Da ich aus einem Land komme wo es das ganze Jahr über sehr sonnig ist, hab ich hier jedes Jahr auch so meine Schwierigkeiten. Ich hoffe daher das dir das irgendwie weiterhilft.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Und auf Winter folgt garantiert der Frühling. Dann vielleicht sogar schon mit Covid Impfung

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich finde die dunkle Jahreszeit super, endlich wird man abends wieder müde, man kann es sich am Nachmittag so richtig schön gemütlich und kuschelig machen mit Kerzen, Lichterketten und Tee :D Erst gegen Februar wird es deprimierend. Dann ist Weihnachten vorbei und man kann sich auf nichts mehr freuen außer auf den Frühling und das vielleicht noch Schnee fällt.

Ich würde die Zeit zuhause nutzen um mal so richtig auszumisten, Kleiderschrank z.B. Man kann die Sachen ja auch online verkaufen :) Außerdem würde ich mir schöne Deko holen damit ich mich in meinem Zimmer noch viel wohler fühle über die dunkle Jahreszeit. Und ich würde versuchen regelmäßig Sport zu treiben (machst du ja schon). Ich backe zurzeit auch viel, mit Plätzchen kann man ja nie früh genug anfangen!
Du kannst ja auch draußen spazieren gehen mit Freunden, oder eine neue Skincare Routine ausprobieren, dir die Haare färben, mit Makeup experimentieren, allgemein richtig Selfcare betreiben und dich einfach mal neu entdecken :D

Du lässt dich selbst hängen, warum und wieso kann ich dir nicht sagen. Du bist doch ein freier Mensch. Morgens wenn die Sonne aufscheint dann könnte man einen großes Spaziergang machen. Ein Büchlein einpacken und bisschen was zum knabbern. Setzt du dich auf deine vier Buchstaben und dann ist alles wieder gut.

Positiver Geist. Positives Leben

Es gibt Lichtduschen das sind meist Lampen die auf eine bestimmte Helligkeit eingestellt sind, die der Sonne ähneln.

Sowas hilft gegen Winterdepressionen da dies vor allem mit Lichtmangel zu tun hat... wenn es dunkel ist wird auch mehr Melantonin ausgeschüttet dieses Hormon ist zum schlafen gedacht.

Ohne meine Haustiere würde ich auch eingehen... Find das mega ätzend. Mir hilft es, wenn ich mich darüber aufregen kann :D Und ich esse viel... ist vielleicht jetzt nicht das Beste, aber das Einzige was mich grade tröstet. xD

Haha viele Essen und mich aufregen mache ich auch schon jeden Tag :D

0

Was möchtest Du wissen?