Was tun gegen tierquälerei , misshandlungen etc.?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde deine Einstellung echt super! Ich selbst bin seit Jahren Vegetarier. Du könntest dich beim örtlichen Tierheim informieren. Habe erst letztens beobachtet wie jemand auf seinen Hund eingeschlagen hat, ich bin sofor zur Polizei, der Mann hat eine Anzeige bekommen und der Hund ein neues zu Hause =)

cool, find ich supii von dir ^^ und dankeschön =)

0
@SturmStern

wenn du menschen sich erstmal um die menschen kümmern würden anstadt um die tiere. wenn ein mensch zusammengeschlagen wird geht erst der 5te er vrobeigeht dazwischen oder unternimmt was . und es gibt kaum leute die sich gegen gewalt einsetzen

0
@aggrofly

wenn die menschen die tiere nich quälen würden, müsste man sich auch nich drum kümmern ! tiere können sich im gegensatz zu menschen viel weniger wehrern und sind auf hilfe angewiesen.

0
@aggrofly

verschiedenes..was man unter quälen eben versteht

0
@SturmStern

@ SturmStern, Wer Tiere quält, ist meistens auch nicht zu Menschen nett. Du hast vollkommen recht. Die Tiere können nicht dafür, daß viele Menschen grausam sind. Hier hast Du eine Meldung, die dies bestätigt: Tierquälerei und Kindesmißhandlung! Eine Studie zeigte, so das US-Magazin Parents, daß Tierquälerei in einer Familie ein Anzeichen für Kindesmißhandlung unter demselben Dach sein kann. Von 57 Familien, in denen Kinder mißhandelt wurden, quälten auch 88 Prozent auch ihre Tiere. Meist handelt es sich um einen Elternteil, der ein Tier quält, doch es kommt auch vor, daß mißhandelte Kinder ihre Wut an Tieren auslassen. Die Organisation, die die Studie durchführte, forderte Eltern, Lehrer und andere auf, Kinder, die von Tierquälerei in der Familie sprechen, ernstzunehmen. In dem Artikel wurde geraten: "Kinder sollten lernen, daß jede Art Mißhandlung verkehrt ist." Ende der Meldung. Ich bin der Meinung, daß viele Erwachsene es auch lernen müssen. Dazu paßt folgendes Zitat von Thomas Heck: "Wer Tiere nicht liebt, ist kein Mensch."

0
@Realistin

Die Frage ist aber auch noch wo fängt Tierquälerei an und wo hört sie auf !? Meine Katzen kriegen auch mal ein böses NEIN. Andere würden das schon als Qual fürs Tier empfinden.

Ich habe eben einen Beitrag von SAT1 gesehen in dem es um Masthaltung von Kaninchen geht. Das ist Tierquälerei, meiner Meinung nach. Schade finde ich aber, dass es bei Hühnern dann wieder anders gesehen wird. Also was genau ist Tierquälerei ?

0
@aggrofly

das gleiche was man unter menschenquälung bezeichenen könnte?! und jetzt frag nicht was einen menschen quält, ausser du willst den preis für die dümmste frage des monats... :P

0

Du kannst aktiv in einem Tierheim mitarbeiten. Dort landen häufiger misshandelte Tiere, die jede Menge Zuwendung brauchen.

hey (: also ich bin 14 und unterschreibe wichtige petitionen ect. melde dich bei wspa an. und ein wichtiger faktor ist noch das du umbedingt deine meinung dazu vertreten solltest auch in der schule ich habe bereits meine mitschüler über tötungsstationen in spanien informiert,mach es auch so ! trag es deinen mitschülern vor,glaub mir es wird sie interessieren über die tierversuche von mars ect. sage ihnen sie sollen nicht wegschauen ,auch wenn die bilder hart sind und schrecklich doch das ist leider die realität! sag ihnen sie können auch etwas tun und helfen! und sich evnt. sogar auch dafür einsetzen (: dann bist du nicht mehr alleine und schaffen das zusammen.und du hilfst doch schon im tierheim ect. ^^ finde ich klasse. also versuchsmal mit dem referat ,ach und keine angst es wird sie nicht langweilen ;) mach bilder dabei ect. frag in biologie deine lehrerin sie wird mit sicherheit nicht verneinen ^^
ich wünsche dir viel glück ♥'

Super Einstellung weiter so :):) Danke für deine Antwort ! :)

0

kann ich das beim Tierschutzverein anonym melden?

Also folgendes, ich wohne ziemlich ländlich, sprich unser "ort" besteht aus 6 Bauernhöfen.. Meine Eltern verstehen sich mit einer Nachbarin außergewöhnlich gut, und leider spielt diese Nachbarin (ich nenne sie mal Tanja) eine große Rolle in der Frage..

Also Tanja hatte jetzt lange Zeit über einen Alten Hund, der jetzt kürzlich leider verstorben ist, da Tanja aber mit ihrer Mutter auf dem Hof alleine ist, (kein Mann) hat sie sich wieder einen neuen Hund angeschafft..

So und nun das Problem: Tanja hat jetzt unterirdisch so Stromleitungen verlegt, und ein passendes Halsband dazu gekauft, dass so bald (Rudi=Hund) mit dem Halsband in die Nähe der Leitung kommt einen Stromschlag bekommt. Sie möchte damit bezwecken dass der Hund nicht auf die Straße rennt.

Meine Eltern haben versucht ihr zu erklären dass das schlecht ist, denn wenn der Hund sich freut und irgendjemandem nachläuft und dann einen schlag bekommt, ja lernt dass er sich nicht freuen soll.

Also haben meine Eltern ihr als alternative eine Laufleine vorgeschlagen, so kann der Hund auch überall hin und kriegt keine Stromschläge.. (Ich habe zwar gehört dass das auch verboten sein soll, aber finde es immer noch besser als diese Stromstöße).

Leider lässt sich Tanja da mal so gar nicht reinreden. Ich finde aber dass das schon irgendwie zur Tierquälerei fällt.. Habe mit meiner Familie darüber gesprochen ob ich sie nicht beim Tierschutzverein hinhängen sollte, was meine Eltern vehement abgestritten haben, denn dann würde ihre gute Beziehung zu Tanja kaputt gehen...

Ich will das aber nicht einfach so hinnehmen und darüber schimpfen aber nichts tun, denn das geht in meinen Augen nicht, nun meine Frage:

Ist das verboten mit den Stromstößen? Kann ich so was auch anonym beim Tierschutzverein angeben und falls ja mit welcher Strafe müsste Tanja dann rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?