was tun gegen sture tochter

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Welchen Tonfall schlägst du ihr gegenüber an? Wenn er so ist, wie ich ihn hier raus lese - nämlich respektlos - wundert es mich nicht, dass sie aggressiv reagiert und nichts(?) macht. Sowie sich nichts sagen lässt.

Du scheinst sie ständig zu bevormunden und zu kritisieren. Mit ihrem Verhalten wehrt sie sich nur gegen dein Verhalten ihr gegenüber.

Mein Tipp:

  • achte darauf, WIE du mit ihr sprichst
  • bilde Ich-Sätze - du-Sätze sind bevormundend
  • sage, wo DEINE Grenze ist (ihre Grenze wird sie kennen)
  • mache deutlich klar, wenn du Hilfe von ihr benötigst
  • akzeptiere, dass sie in die Pubertät kommt und somit eine (mehr oder weniger heftige) Abgrenzung von dir beginnt
  • unterstütze sie, wenn sie deine Unterstützung möchte
  • nimm nicht (all) ihre Äußerungen persönlich
  • biete ihr den Dialog an und sei da, wenn sie reden möchte

und vor allem: versuche gelassener zu werden.

Nessi83 22.06.2011, 14:39

Dem kann ich nur zustimmern!!! Wenn jmd so mit mir reden würde wie die Fragestellerin, würde ich auch aggressiv werden bzw. auf stur schalten- und wenn ich dazu noch mitten in der Pubertät wäre, erst recht ....

0

Du musst deiner Tochter die Grenzen aufzeigen! Auch wenn es dir schwer fällt. Tadel sie, wenn sie sich nicht respektvoll/angemessen verhält. Wie du das tust, ist deine Entscheidung. Du wirst wohl wissen, wie man deine Tochter am besten weich kriegt ;) Jedoch solltest du auch das Gespräch suchen und vielleicht auf Probleme aufmerksam werden. Wenn deine Tochter das jedoch nicht möchte, musst du das respektieren.

1f2in 23.06.2011, 00:41

was meinst Du denn mit:

""Du solltestdas Gespräch suchen und vielleicht auf Proleme aufmerksam werden?

Und wenn Deine Tochter das jedoch nicht möchte, musst Du das respektieren"?

Z.B?

0

Deine Tochter ist 11 und das kann sie gut. Was du da beschreibst klingt schon beinahe nach einer ganz normalen 11-Jährigen. Aus meiner Sicht beginnst du ganz langsam, aufgrund der Einflüsse der modernen Welt, die unbedingte Kontrolle über deine Tochter zu verlieren. Keine Sorge, denn auch das ist eigentlich normal. Manche Kids sind damit eben etwas früher dran. Was ist also zu tun? Nun, da Autorität immer weniger zur Anwendung kommen kann wäre es eine Überlegung wert zusätzlich den Versuch zu machen nicht nur Mutter sondern auch Freundin zu sein. Schaffst du das hast du noch am Ehesten die Chance (dann eben auf die sanfte Tour) Einfluß auf deine Tochter zu nehmen und das ohne daß es Stress gibt. Wichtig dabei ist vor allem deine Tochter (als Freundin) ernst zu nehmen, also nicht wie eine Mutter (oder Erwachsene) dies tun würde. Das kann Vertrauen erzeugen und Vertrauen wiederum schafft Gesprächsbereitschaft. Damit kommst du auch wieder an sie ran und wenn sie dich dann fragt "Mutti, was mach ich nur falsch?" dann würde ich meinen hast du´s geschafft.

1f2in 23.06.2011, 01:03

Ein elfjähriges Kind sollte bei aller Liebe, nicht schon so weit kommen müssen, um evtl. wie ein Erwachsener sagen zu können,

"Mutti, was mach ich nur falsch".

Wenn es so weit sein sollte, dann kann das Kind wohl überhaupt nichts richtig machen, oder?

Und Kinder sind einfach in Ordnung!!

Dieses Gefühl müssen Kinder haben können, egal was geschieht!

0

Sie ist doch gerade in der Pubrtät da sind alle heranwachsenden stur.Setz dich mit ihr an einem Tisch und rede ganz offen mit ihr d.h was dich an ihr stört UND was sie als störend an dir findet.Du solltest jedoch nicht laut werden sondern ganz ruhig bleiben.Dann wird das sicherlich :)

steffishop14 21.06.2011, 11:44

ja aber hab schon mit ihr versucht im ruhigen ton zu sprechen bzw reden aberdas bringt nichts sie tickt sofort aus wie so eine zeitbombe was soll ich tun???:::::::::::

0
1f2in 23.06.2011, 00:53
@steffishop14

steffishop wie man lesen konnte, weis hier keiner wer Du wirklich bist.

Wenn eine 11jährige austickt, dann nur deshalb, weil Du Dich ihr gegenüber sicher schon länger falsch verhälst und ihr höchstwarscheinlich nicht erst seit gestern ausreichend Grund dazu gibst, um "wie eine Zeitbombe auszuticken".

Du solltest Dir helfen lassen, Dein eigenes Benehmen unter die Lupe zu nehmen und Dich selbst ändern, denn so wie man

" in den Wald hineinruft, so kommt das Echo zurück!"

Und,

" was Du nicht willst, was man Dir tut, das füg auch keinem andern zu".

Schon einmal davon etwas gehört?

0

Nunja, als Vater könnte ich Dir da einiges erklären aber,

Mein älterer Sohn glaubt auch manchml, er könnte sich als Vater gegenüber seinem jüngeren Bruder aufspielen. Funktioniert definitiv nicht! Ich ünterstütze ihn daberi auch nicht, weil er da eindeutig aus der Rolle fällt. Ich muss immer grinsen, wenn er wieder mal chef spielen will. Ich hab mit meinem Jüngeren kein Problem.

also wenn ich mit 14 Jahren 72 Kilo hätte, wäre ich auch aggressiv vor lauter Verzweiflung. Bei euch scheint mehr im Argen zu liegen - Ich denke, du solltest dich langsam an einen psychosozialen Dienst wenden. Vor allem BEVOR deine Tochter wieder ins Forum einsteigt, mit dem Kennwort, das du ja offenbar von ihr verwendest.

"hallo ehm ich bin steffi und bin 14 jahe alt" - dass hast du in einer deiner letzten Fragen (Gefühls Angst) gesagt! Ich glaube,du solltest zunächst einmal Ehrlichkeit lernen, ehe du dich über andere beschwerst!

Manchmal ist es wirklich so, dass die Eltern nicht alles wissen. Lass sie ihre Fehler selbst machen. Und gib ihr nur Ratschläge, wenn sie dich darum bittet.

Hi,

versuch doch noch einmal in Ruhe mit deiner Tochter zu reden. Vielleicht stört oder belastet sie ja irgendwas von dem du noch nichts weist..

Wenn das auch nicht hilft, dann wende dich doch ans Jugendamt, da gibt es verschiedene Berater und Beraterinnen bei denen du dich informieren kannst und die dir Tipps oder auch Unterstützung geben können.

Aber versuchs erstmal mit dem anderen Weg, rede nochmal mit ihr!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

LG Tamii (:

steffishop14 21.06.2011, 11:40

ne jugendamt nicht anwenden ich wills so versuchen aber ich denk eine therapie lass ich nicht aus......,

0
tamiidafunk 21.06.2011, 11:44
@steffishop14

vielleicht hat sie ja ADS / ADHS.. hast du sie schon mal darauf testen lassen?

oder fühlt sie sich evtl. auch oft unterfordert usw?

0
1f2in 23.06.2011, 00:28
@tamiidafunk

wer mehrere Tage mit seinem Kind nichts reden kann und auf stur schaltet, der sollte sich,

wenn schon,

"testen" lassen!

0

Kein Wort reden????? Wie DUMM, das ist Liebesentzug und Erpressung. Interessiert dich nicht was sie hat? Du willst, dass sie so ist, wie DU denkst das sie sein sollte. Wie ignorant und jetzt auch noch ne Redepause. Warum hast du nur Kinder in die Welt gesetzt, wenn dich nicht Kümmert was sie haben. Sie ist 11. Weißt du wie die Welt für Elfjährige aussieht die nicht vollkommen vom Schule und TV desensibilisiert sind? Relativ hoffnungslos, sie kommt in die Hormone und soll auf der Schulbank hocken - das ist Ignoranz. (und das war nur 1 Beispiel) Bist Du für sie - auf ihrer Seite? lässt Du sie das fühlen? Etwas GEGEN sie tun ist Dumm. Das woGEGEN man ist wird so nur größer (Kampf gegen Terror = Terror wird mehr / Kampf gegen Drogen = Drogendelikte nehmen zu / Kampf gegen Erreger und Bakterien = nimmt alles zu) Versuche zui verstehen was sie hat. Die Sturheit beginnt auf deiner Seite und wird durch nicht sprechen nur verstärkt. was wird sie dadurch wohl lernen.....?

das ist die pubertät, da kann man nur mit gelassenheit drauf reagieren. ausnahmezustand im gehirn des jugendlichen, kann er nichts für, da sortiert sich gerade alles nochmal neu im gehirn....

kiniro 23.06.2011, 18:39

Ich sage da gerne "Achtung - Gehirn wegen Umbau geschlossen".

0

Sorry, aber das muss man kopieren,

ich habe so viele Fehler nur bei einem legasthenischen Grundschüler gelesen...

**...alles falschund sucht immer die fehler bei anderen biite hilft mirich brauch...

...wäre schön wenn ihr mir reichliche tipps geben würde ... **

Du kannst keiner "Tochter" irgendwas beibringen, weil du selber immer noch gar nichts kannst, keinerlei Rechtschreibung mit deinen immerhin 14 !!! Jahren, keine Zeichensetzung, ...

Wenn du mit deiner Schwester besser klarkommen möchtest, führe dich wie eine Schwester auf und nicht wie eine Mutter, bevormunde sie nicht, respektiere sie als Mensch so, wie du respektiert werden möchtest und sei um Himmels Willen ein besseres Vorbild als 14-Jährige gegenüber einer erst 11-Jährigen.

manchmal wollen kinder mit solchen "Bockereien" einfach nur Aufmerksamkeit und damit zeigen das sie mehr Liebe und Zuwendung wollen....

LG

Du wirst wahrscheinlich nicht um eine Erziehungsberatungsstelle herum kommen.

Lass bloß Deine Tochter Deinen Beitrag nicht lesen. Die kringelt sich.

Schon mal darüber nachgedacht, was Erziehung ist?

Was finde ich denn da von Dir?

hallo ehm ich bin steffi und bin 14 jahe alt und mein prblem ist ich bin dick also 72 kilo habe angst das wenn ich so 16 .17 bin das mein partner nich mit mir schlafen will

1f2in 23.06.2011, 00:21

kann es denn jemand aufklären, wer dahintersteckt und wo sich die "steffi" wirklich entpuppt hat?

0

laut einer deiner fragen bist du 14 (dein name deutet auch drauf hin)...ganz schön jung für eine 11-jährige tochter ;)

carleone 21.06.2011, 11:42

Habe ich auch gerade gefunden.

Scheint wohl etwas gestört zu sein.

0
steffishop14 21.06.2011, 11:48

HALLO DAS IST DER BENUZERAME MEINER TOCHTER MIR FIEHL NICHTS EIN HEHE

0
kiniro 22.06.2011, 14:35
@steffishop14

Hör auf zu BRÜLLEN.

Das bedeutet Schreien und ist unhöflich!

0
Subo24 22.06.2011, 22:53
@steffishop14

Deine 11jährige Tochter ist in diesem Forum? Du kennst das Passwort deiner Tochter? Du schnüffelst Ihr nach? Du verwendest den Zugang deiner Tochter für deine eigenen Zwecke? Durchsuchst du auch Ihr Zimmer? Wahrscheinlich in der Zeit, in der du nicht mir Ihr sprichst! Und du wunderst dich? Du bis das Problem!

0

Nein, ich helfe dir nicht, etwas gegen deine 11-jährige Schwester zu tun.

steffishop14 21.06.2011, 11:46

TOCHTER DUUU DOOOF

0
kiniro 22.06.2011, 14:34
@steffishop14

Wie alt bist du denn in echt?

Meine 12jährige hat zwar auch ihre Schwierigkeiten im Schreiben - aber einen gescheiten Satz bekommt sie noch zusammen.

Meine im anderen Beitrag geschriebenen Tipps kannst du dir dennoch ausdrucken und aufheben, falls du alt genug dafür bist.

0

alle vergünstigungen streichen, taschengeld ausfallen lassen. und was lagaru sagt finde ich auch gut.

schliess sie aus damit sie merkt daß sie nicht der mittelpunkt der welt ist.

zeig ihr wer der boss ist

kiniro 22.06.2011, 14:27

Aber klar doch.

Nur nichts hinterfragen - das könnte ja Arbeit machen. Da müsste man sich als Mutter evtl. ändern.

0
1f2in 23.06.2011, 00:33

Lustgurke,

wie alt bist Du?

Du solltest Dich einmal erst einmal mit Erziehungsfragen auseinandersetzen, ein paar Kurse belegen oder Bücher lesen, damit Du hier nicht so dumme Ratschläge abgeben mußt!

Jedes Kind das Du in die Finger bekommst ist nur zu bemitleiden und zu bedauern!

0

Was möchtest Du wissen?