Was tun gegen Stress in der Schule (sehr viel zu machen)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Stresszeiten kommen vor.

Mache Dir einen Plan. Was musst  Du bis wann erledigen? Kannst Du Aufgaben schnell, d.h. durch einmalige Beschäftigung damit, abschließen? Brauchst Du Infos von anderen dazu, die vielleicht nicht immer da sind? (musst Du rasch klären!)

Plane ausdrücklich auch Pausen ein - aber halte Dich daran, dass die Pause nicht die Erledigung der Arbeit beschädigen dürfen. Schreibe die eingeplanten Zeiten auf (das ist wie eine Art Vertrag, den Du mit Dir selbst schließt).

Nutze Deine Eltern, indem Du ihnen einen Kurzvortrag zu Deinen jeweiligen Themen hältst. Du merkst daran, wie sicher Du das Thema bereits beherrschst.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Zeit gut einzuteilen und frühzeitig anfangen. Eine Woche halt mal das zocken sein lassen und Proritäten setzen. das wichtigste oder dringlichste zuerst erledigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Akzeptieren, dass es mal stressige Zeiten gibt, es aber auch in diesen nichts hilft, wenn man sich stresst, sondern stets die Kraft in der Ruhe liegt.  ;-)))

Fang einfach mit dem Wichtigsten an. Fertig. Denke dabei nicht an alles auf einmal, denn in Wirklichkeit machst du ja auch nicht alles auf einmal. Am Ende kannst du doch eh nur eines nach dem anderen machen - oder?

Nimm dir selbst den Druck, denn die und auch nicht deine Welt wird sicherlich nicht davon untergehen, wenn du mal etwas nicht schaffst.
Versuche also alles etwas lockerer und auch realistischer zu sehen.

Vielleicht aber kannst du dir ja was von Total Conquest abschauen, ich mein, gibts da keine interessanten Strategien....  ;-)))

Könntest du vielleicht noch ein paar Bekannte, Verwandte, Freunde einspannen....?? So als Freundschaftsdienst für zwischendurch?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?