was tun gegen strassenlaerm im zimmer

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da helfen nur Schallschutzfenster. Und um über den Sommer zu kommen, brauchst auch eine Klimaanlage. Wenn Du allerdings kein extrem nervöser Typ bist, dann gewöhnst Du Dich daran. Irgendwann nimmst Du es gar nicht mehr zur Kenntnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Fenster nicht genügend Lärm abschirmt, muss ein besseres rein. Es gibt spezielle dreifach veglaste Schallschutzfenster. Man kann als Inhaber oder auch Vermieter Förderungen bekommen. Viele Bundesländer, so z.B. NRW, halten Lärmatlanten bereit für verschiedene Kommunen. Stark befahrene Straßen bekommen violette Markierungen für hohe Belastung. Da besteht eine gute Möglichkeit zur Förderung. In einer Mietwohnung kann jedoch der Mieter nicht einfach den Vermieter zwingen, auch nicht selbst einbauen ohne Genehmigung, weil es ein Eingriff in die Fassade ist.

Bis zur Lösung: empfehle Ohrenstöpsel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, keiner hat nen Stern gekriegt... Lies mal die Internetseite "Lärm, leiden, Laminat" und such bei google Schallschutz in der Wohnung... Kommt drauf an, wie alt das Haus ist und wie dick die Wände sind und wie isoliert. Hört man d Krach auch an den Wänden, hilft außer Schallschutzfenstern noch Weichholzfaserplatten mit mind. 80mm Steinwolle "Sonorock" zu bekleben und die an die Wand befestigen mit Dübel und je einer Schraube oben und unten. Die Platten kann man tapezieren oder mit Rollputz streichen. Oder Holzlatten im Abstand der Steinwollmatten an die Wände schrauben die so dick sind wie die Matten, dazwischen die Matten einklemmen und dann 18mm Fermacell Gipsplatten an die Holzlatten/-balken schrauben. Diese können ebenfalls tapeziert oder verputzt werden...

Geheimtipp: 20mm Waschmaschinendämmplatten (aber teuer: 60x60cm = 10€) zwischen die Holzlatten klemmen und darüber die Platten mit Steinwollematten... da hörste nicht mal nen Jet ins Haus fliegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich daran gewöhnen... oder nochmal umziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dicke, schwere vorhänge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Werner46
27.03.2012, 05:47

@Dollga ...bringen gar nichts! Der Schall geht durch die Maschen durch und an den Seiten und oben an der Aufhängung!

0

Was möchtest Du wissen?