Was tun gegen Starkes Nasenbluten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schick ihn zum Hausarzt, der ihm eine Überweisung zum HNO geben soll, damit geht dein Freund dann zum Hals-Nasen-Ohrenarzt und lässt sich das kaputte Nasengefäß kauterisieren.Es tut überhaupt nicht weh, denn man bekommt vorher eine spezielle Namponade ins entsprechende Nasenloch, die mit einem lokalen Betäubungsmittel getränkt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brigitta270755
20.06.2011, 18:10

Oi, - das ging ja schnell! Danke! ^^

0

Leicht nach vorne beugen und etwas kaltes in den nacken legen. Mit Taschentüchern aber nicht auf die Nase drücken, sondern einfach bluten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen naßkalten Waschlappen in den Nacken legen, und Kopf zurück legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Arzt, das ist nicht normal! Und es kann sein, dass die Haut in seiner Nase irgendwie nicht mehr richtig nachheilt oder so, sowas hatte meine Freundin mal ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was kann man zu Hause tun,da mein mann fters plzliches Nasenbluten hat,die zte finden nicht warum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das gestern auch, aber gestern extrem stark noch stärker als sonst immer. Also ich habe eine kaltes Handtuch in den Nacken gelegt und mich auf das Sofa gesetzt und den Kopf hochgelegt, dann läuft das Blut von der Nase in den Mund dann bräuchtest du einen Eimer wo du das Blut rein spuckst (ist mir lieber als wenn es sie ganze Zeit aus der Nase läuft). Nach einer Zeit (15-20 Minuten) hört es dann auf zu bluten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ein Anzeichen für Bluthochdruck sein, er sollte mal zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vieleicht ma langsam** zum arzt rennen** wenn das kein scherz ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosafloeckchen
20.06.2011, 17:31

Ne, das ist kein Scherz aber ich habe mal von ihm eine Freundin gefragt, die hatte das auch und meinte das geht irgendwann wieder weg und sowas.

0

Hallo Rosafloeckchen =)

Am besten schickst du ihn mal zum HalsNasenOhren (HNO)-Arzt. =D

Mfg100%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?