Was tun gegen starke selbstzweifel/kein selbstvertrauen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das regt mich jedes Mal absolut auf, wie viel durch die Gedankenlosigkeit und/oder Profilierungssucht einiger Deppen, bei Anderen zerstört werden kann und meist, bei den Feinfühligen, also beileibe nicht den Schlechtesten.

Wenn du schreibst, du hättest kaum noch Freunde, dann hast du doch immerhin noch ein, oder zwei. Sprich doch mal mit denen, frag sie nach deren Meinung und, so es möglich ist, warum sie mit dir befreundet sind.

Frag sie, was sie an dir für Vorzüge finden, charakterlich. Frage dich auch selbst, was du an dir charakterlich gut findest, oder über eine besondere Gabe, die du, außer Feinfühligkeit, denn das wird aus deiner Frage deutlich, noch hast.

Das Verkehrteste ist, sich, bei allem Verständnis dafür, einzuigeln und noch die letzten Kontakte abzubrechen. Wenn du Hobbies hast, versuche doch mal da einen neuen Freundeskreis aufzubauen.

Und mach dir stets bewusst, dass es Deppen sind, die dich gemobbt haben, es evtl. immer noch tun. Deppen, die den Umgang mit dir gar nicht verdient haben, geschweige denn diesen zu schätzen wüssten.

Du bist eine Perle, die nicht vor die berühmten Säue gehört. Daher ignoriere sie, soweit das geht - es sind halt einfach Deppen, die es nicht besser wissen und bei Solchen gilt meist, in der Gruppe sind sie stark, aber triff sie mal einzeln..

Na, mach dich auf keinen Fall unnötig fertig und wenn du meinst, da nicht selbst wieder herausfinden zu können, kannst du dich ja auch mal nach einem geeigneten Therapeuten umsehen, aber nur dann.

Mach dein Ding und pfeif auf all die Deppen da draußen, beschäftige dich allerdings mit Leuten, die es wert sind und entziehe denen nicht deine Gesellschaft. Viel Erfolg und alles Gute, PicaPica.

Dankeschön, sehr lieb von mir hat mich echt etwas aufgemuntert :-)

dadurch das ich mich so sehr zurück gezogen habe von meinen freunden und einfach durch die angst nicht auf leute zugehen kann hab ich in letzter zeit auch immer mehr das gefühl gehabt das ich einen schlechten charakter hätte weil ich mich von allem zurück ziehe.. ich werd mir aufjedenfall jetzt hilfe suchen!

0
@sharlinecenna

Sehr gut und wie gesagt, oft hilft auch ein gutes tiefergehendes Gespräch mit einer Person des Vertrauens.

Dass du befürchten musst, dein Charakter hätte sich sozusagen über Nacht geändert, dazu hast du sicherlich keinen Grund. Charakterlich ändert man sich nicht so schnell, das kann man, wie erwähnt, aus der Formulierung deiner Fragestellung und Beschreibung ersehen und nichts ist so schlecht, als dass es nicht auch wieder positiv sein könnte.

Wenn du dein Selbstbewusstsein wiedererlangt hast und ich zweifle nicht daran, dass das der Fall sein wird, bist du dann noch einen Tick feinfühliger geworden, kannst dich in Menschen, die Ähnliches durchmachen/gemacht haben, (noch) besser hineinversetzen. Und warum nicht - wenn dir das liegen sollte, kannst du später in deinem Beruf mal Solchen helfen....

0

Das hast Du völlig richtig erkannt, hier geht es nicht mehr um Gewichtsabnahme oder -zunahme. Du hast durch das Mobbing, das Du ausschließlich auf Dein Gewicht zurückgeführt hast, jegliches Selbstvertrauen verloren. Du tust mir sehr leid.

Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich nicht zögern, zu einem Psychotherapauten zu sprechen. Da ich nicht weiß ,wie alt Du jetzt bist, wäre es sinnvoll, vorher mit Deinen Eltern zu sprechen.

Du kannst aber auch einfach zu einem Arzt/Ärztin Deines Vertrauens und ihn/sie um Hilfe bitten. Wenn Dein Hausarzt/ärztin einen guten Psychotherapeuten kennt, könnte man durch einen Anruf und einer Überweisung evtl. einen früheren Termin erwirken.

Die Wartelisten bei Therapeuten sind leider lang. Hier kannst Du schon mal schauen, wer in Deinem Umfeld in Frage käme

http://www.jameda.de/arztsuche/

Du kannst die auch der Reihe nach anrufen und um einen Termin bitten, falls Du den Arzttermin umgehen möchtest. Eine Überweisung kann evtl. die Angelegenheit beschleunigen, ist aber nicht zwingend notwendig. Alles Gute. lg Lilo

P.S. Eine Alternative wäre, Du fängst mit Kampfsport an, Judo, Hapkido, Karate - Hauptsache, es macht Dir Spaß. Das hebt das Selbstbewußtsein enorm an!!

vielen dank! ich werd es versuchen :-)

1
@sharlinecenna

Mein Sohn hat für lange Zeit Hapkido gemacht. Erstens ist man nach einer Weile körperlich stark durchtrainiert und außerdem gehört es zu Hapkido auch dazu, dass man vor den Übungen meditiert. Wäre also für Dich evtl. das Richtige!!

0

Das ist auch ein super Rat, Kampfsport anzufangen, schlägst damit mehrere Fliegen mit einer Klappe.

1

Wichtig ist etwas zu finden worin du gut bist und Spaß daran hast, denn dann kannst du daran arbeiten und Erfolgsgefühle verspüren.
Notfalls musst du dir professionelle Hilfe holen.

danke für deine antwort! daran hab ich auch schon gedacht mir irgendwas zu suchen wo ich neue kontakte finde, spaß habe und einfach mal raus komme aber genau da steht mir mein problem so im weg.. ich hab angst davor :/

0

Dann mach etwas, wo du keine andere Personen brauchst. Fang mit zb. Rad fahren an. Setzt dir ein Ziel, das du erreichen willst.

1

Ich zb. habe damals mit Zocken angefangen. Dort ist es egal, wie du aussiehst. Du lernst Leute kennen und hast auch ein Erfolgserlebnis

0

Was möchtest Du wissen?