Was tun gegen starke Regelschmerzen außer Pille?

7 Antworten

Hallo xmermaid,

wie bereits erwähnt wurde, kann die Kombination aus Magnesium und Vitamin B6 in vielen Fällen die krampfartigen Regelschmerzen deutlich lindern. Magnesium nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Dauer der Muskelanspannung in der Gebärmutter. Fehlt dem Körper dieser Mineralstoff, dauern das Zusammenziehen der Muskeln und damit die Schmerzen länger an.
Vitamin B6 wird benötigt, um das Magnesium für den Körper überhaupt verwertbar zu machen. 

Auf unserer Seite Dolormin.de haben wir einige Informationen und Tipps zum Thema Regelschmerzen in unserem Schmerzratgeber zusammengetragen.

Besprich am besten mit Deinem Frauenarzt, welche Therapiemöglichkeiten für Deine Situation am besten geeignet sind. Manche Patienten finden leider erst im zweiten oder dritten Anlauf den Weg, der Ihnen am besten hilft.

Übrigens findest Du in unserem Schmerzratgeber auch viele Infos zum Thema Migräne. Schau doch einfach mal vorbei!

Gute Besserung wünscht

Dein Dolormin®-Team

Geh mal zum Frauenarzt. Ansonsten helfen Schmerztabletten schon, kommt drauf an was für welche. Viele müssen Tabletten nehmen, sonst halten sie es kaum aus. Mir halfen: Dolormin extra Tabletten mit Ibuprofen. Buscopan hilft nicht so gut. Da musst du leider durch!

Ich würde an deiner Stelle  mal zum gyn und ggf über die Pille nachdenken wenn du so Beschwerden hast

Was möchtest Du wissen?