Was tun gegen starke Entzündungen nach Insektenstichen / Ameisenüberfall?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich dieses böse Insekt beim Stechen ertappe, dann suche ich etwas Schlamm und schmiere ihn auf die Einstichsstelle. Hilft immer, wenn es schnell kommt. Wenn allerdings das Insektengift bereits wirkt, habe ich die besten Erfahrungen mit japanischem Minzöl gemacht. Und wenn das auch nicht hilft, dann solltest Du mal mit einem Heilpraktiker reden. Dann ist Dein Immunsystem nicht in Bestzustand und das kann Dir im Notfall echt eins auswischen. Ärzte sind da leider eher gefährlich und können Dir zu Allergien verhelfen.

Schwedenkräuter helfen auch sehr gut gegen entzündete Stellen. Das sind verschiedene Kräuter gemixt mit hochprozentigem Alkohol, wodurch die Wunde optimal gereinigt und desinfiziert wird. Ist ein traditionelles Heilmittel, aber leicht herzustellen und ist gleichzeitig zuverlässig. In deinem Fall würde ich aber auch erst einmal einen Arzt aufsuchen.

sorry, komm mit der Seite noch nicht so ganz klar. Der letzte Satz sollte heißen: Teebaumöl hilft nur wenig, diese ganzen Insektengele gar nicht. Bitte dringend um Hilfe! Dass ich allergisch bin, hab ich mir schon gedacht, bin allerdings aus ethischen Gründen gegen Pharmazeutika und auch, weil ich meine, dass man seinen Körper nicht unbedingt ständig mit Chemie vollpumpen sollte. Trotzdem danke.

Was möchtest Du wissen?