Was tun gegen ständige Angst und Traurigkeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey :) ich kann dich Deutlich verstehen da es mir die letzte Zeit genau so geht! Also die Trauer geht vorüber.Stell dir das mal einfach so vor,Du bist in einem
tief Schwarzen Tunnel den du gerade Durchquerst Doch am Ende eines Tunnels ist immer ein Licht auch,wenn es nur ein kleines Funkeln ist!Dieser Kleine Funkel kann eine Menge Positives in deinem Leben verändern.Gott gibt den Menschen nur so viel Last,wie sie auch Ertragen können!

Du bist stark,Und musst auch weiterhin stark bleiben.Denn das Leben ist ein Spiel voller Hindernisse die wir durchqueren müssen stürzen wir bei einem Hinderniss lachen alle uns aus!Doch du musst zeigen wie stark du bist und durch diesen Hindernissen schaffst,um den Menschen zu zeigen,dass du es besser als alle anderen kannst! wie gesagt lass den Kopf nie hängen am Ende des Tunnels ist immer ein Licht!

Viel Glück und vergiss das mit dem Suizid bitte :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joanna58
10.02.2016, 22:00

Das ist total lieb und hilfreich von dir, speziell dafür, dass wir uns gar nicht kennen. Aber der Punkt ist, dass ich keine Kraft habe stark zu sein, ich habe meine Grenzen erreicht. 

0
Kommentar von gulshakur
10.02.2016, 22:05

Es gibt keine Grenzen,Denk dran du lebst nur einmal!erinner dich an deine Besten Zeiten und wenn nun mal
Alles total dunkel ist und soo wird die Zeit kommen wo du vor freude anstatt trauer weinst :))

1

das machen was einem spaß macht und dazu die besten leute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?