Was tun gegen Sonnenallergie? Was hilft wirklich?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hey!

Ich kannte das auch, hat immer furchtbar gejuckt! Im Moment hilft Dir nur eine beruhigende Apres-Lotion direkt für Allergiker...

Du solltest stets einen ölfreien Sonnenschutz verwenden. Da mußt Du deswegen nicht wirklich in eine Apotheke gehen, da der Einzelhandel eine riesen Auswahl anbietet. Mein Favorit war diesen Januar in Thailand Lancaster aus der Sonnen-Serie ein ölfreies Spray mit LSF 30. LG

Ich habe auch schon alles versucht. Mal hatte ich es nicht, aber meistens schon. Vor einem Jahr hat mir eine Freundin Schüssler Salze empfohlen. Da kann jeder von halten was er will, erklären warum kann ich es auch nicht, aber seitdem hab ich keine Sonnenallergie mehr. Ich bin Surfer, also viel der Sonne ausgesetzt. War seitdem auf Fuerte, Sri Lanka, Marokko, Portugal und Bali und hatte nichts. Sonst waren meine Hände und Füße extrem befallen. Es hat nicht sehr extrem gejuckt, aber sah extrem sch.... aus und hat mich schon belastet, weil ich immer alles mögliche probiert hab. Das ist keine Werbung, nur wünsche ich jedem der das Problem hat, die Sonne endlich wirklich genießen zu können. Ich nehme die Nr. 1 Calcium Schüssler Salze 3x am Tag 2 Stück. Ab 2 Wochen vorm Urlaub und im Urlaub regelmäßig und zwischendrin immer wenn ich dran denke. Beste Grüße und ich hoffe es hilft bei euch/dir auch

Ich habe auch schon alles versucht. Mal hatte ich es nicht, aber meistens schon. Vor einem Jahr hat mir eine Freundin Schüssler Salze empfohlen. Da kann jeder von halten was er will, erklären warum kann ich es auch nicht, aber seitdem hab ich keine Sonnenallergie mehr. Ich bin Surfer, also viel der Sonne ausgesetzt. War seitdem auf Fuerte, Sri Lanka, Marokko, Portugal und Bali und hatte nichts. Sonst waren meine Hände und Füße extrem befallen. Es hat nicht sehr extrem gejuckt, aber sah extrem sch.... aus und hat mich schon belastet, weil ich immer alles mögliche probiert hab. Das ist keine Werbung, nur wünsche ich jedem der das Problem hat, die Sonne endlich wirklich genießen zu können. Ich nehme die Nr. 1 Calcium Schüssler Salze 3x am Tag 2 Stück. Ab 2 Wochen vorm Urlaub und im Urlaub regelmäßig und zwischendrin immer wenn ich dran denke. Beste Grüße und ich hoffe es hilft bei euch/dir auch

Ich habe selber eine Allergie gegen UV-Licht und nutze Tabletten (Loratadin) bzw. eine Sonnencreme mit dem höchstmöglichen Lichtschutzfaktor. Das hilft aber auch nicht immer, die Reaktionen hängen ab von der Konzentration der UV-Strahlung in der Luft sowie der Gewöhnung der Haut. Bei mir ist es beispielsweise so, dass die Reaktionen auf Armen und Beinen stärker sind als im Gesicht und jetzt im Frühjahr ist es auch schlimmer, da die Haut sich noch nicht an die Strahlung "gewöhnt" hat. Was wirklich hilft? Eigentlich nur das Vermeiden von Sonnen- bzw. UV-Strahlung. Therapeutisch ist jedenfalls nicht viel zu machen, du kannst nur versuchen, die Symptome zu lindern. Was in deinem konkreten Fall hilft, kann dir am ehesten und besten der Hautarzt sagen.

Vielen Dank für diese gute Antwort!

0

Ich leide unter einer Art Lichtunverträglichkeit und habe eine sehr sonnenempfindliche Haut. Da ich dieses Jahr wieder vermehrt Rötungen und Ausschlag durch die Sonne, vorallem auch in Verbindung mit Creme o. ä. bekomme, wollte ich mich auf die Sonne vorbereiten.
Ich gehe zwar regelmäßig ins Solarium, aber das hilft leider nur bedingt (gegen Sonnenbrand schon, die Allergie wird dadurch aber nicht gelindert!).
Ich bin in die Apotheke um mir Kalziumtabletten zu holen, bei denen ich sowieso bezweifelt habe ob sie helfen...

Die Apothekerin hat mir dann Sandoz Sun empfohlen. Ich habe jeden Tag eine Brausetablette mit Wasser getrunken und muss sagen, dass die Haut viel schneller die Strahlung verarbeitet. Der Sonnenbrand war in Rekordzeit der Bräune gewichen (was bei mir sonst eher selten bis gar nicht passiert) und ich kann dadurch größtenteils auf Kortison verzichten. Außerdem schmecken die Tabletten eigentlich ganz gut!

http://goo.gl/kwx2wQ

Was hilft wirklich gegen Sonnenallergie? Schnell - Einfach - Wirkungsvoll - Kostenlos!

Das beste Ergebnis habe ich mit den Blüten vom Löwenzahn (Pusteblume) erzielt!

Was muss man tun? ca 1 Handvoll BLÜTEN des Löwenzahns mit 1/4l kochendem Wasser übergießen. So, dass die Blüten gerade mit Wasser bedeckt sind. Dies abkühlen lassen. Dann die Blüten durch ein Sieb, oder wer es lieber noch feiner mag durch ein Tuch (Küchenhandtuch) sieben. Nun einen Waschlappen in den Blütensud eintunken und auf die Haut auftragen.

Allen ein gutes Gelingen und viel Spaß beim Sonnengenießen 2013! :-)

Die Sonnenallergie breitete sich heuer (dieses Jahr) über Hals, Dekolteé und den Armen aus. Bereits während des ersten Auftragens verschwand der elende Juckreiz!!! Am nächsten Tag (vorgestern) genoss ich die Sonne und den Pool OHNE T-Shirt. Nach dem Baden wieder mit dem Blütensud eingerieben - FANTASTISCH!!! Heute 27.04.2013 ist nichts mehr von der Allergie zu sehen. Allerdings reibe ich meine Haut mehrmals (wie es sich einrichten lässt) mit dem Blütensud ein.

Meine Tochter hatte Sonnenallergie in einer absolut üblen Form. Urlaube waren eine reine Katastrophe. Wir haben uns auf alles gestürzt, was Hilfe versprochen hat. Letztlich kam der Durchbruch auf eine ganz einfache Art und Weise. Durch regelmäßige Einnahme eines natürlichen Nahrungsoptimierungsmittel verschwand die Sonnenallergie. Heute bekommt sie nur bei einem aktiv Sonnenurlaub in der Türkei einige nicht nennenswerte Pünktchen, die auch schnell verschwinden. Ausschlaggebend waren die sekundären Pflanzenstoffe u.a. Lycopin die zu diesem Schutz gegen Sonnenallergie geführt haben. Nicht nur für meine Tochter sondern für die gesamte Familie ein wahrer Segen.

Ich creme mich immer dick mit Ladival ein und nehme, wenn es zu Ausschlag kommt Cetirizin.

Hey ich habe auch Sonnenalergie und mich hat Bitter Lemon gut geholfen vielleicht hilft es dir auch viel Glück:)

gegen was bist du allergisch? gegen uv licht oder vitamin d?

Ich nehme mal an UV Licht, Vitamin D wäre schon etwas krass

0
@notextor0101

Stimmt :D naja dann würd ich dir einfach eine sonnenschutzcreme mit hohem uv schutz empfehlen. sonst gibts da nicht recht viel... am besten einen arzt fragen.

0

Am besten den Hautarzt fragen.

Habe ich- Zitat: "Dann müssen sie eben aus der Sonne gehen und lange Kleidung tragen" Was im Sommer bei 35 Grad gar nicht mal so angenehm ist. Deswegen dachte ich, ich frag mal hier nach Erfahrungen.

0
@notextor0101

Habe auch ne empfindliche Haut. Sonnenschutzmittel kann ich eigentlich nie vergessen im Sommer, denn ich merke nach ein paar Minuten sofort, dass sich meine Haut beschwert.

Als Kind habe ich vor'm Urlaub im Süden immer Karotin-Tabletten gefressen. Und eben in der ersten Urlaubswoche langärmlige Sachen getragen.

Inzwischen reicht aber eine sehr gute Sonnencreme und sich im Schatten aufzuhalten, wenn ich nicht zu lange draußen bin. Falls ich doch mal länger draußen bin, dann gibt's irgendwo immer eine Freundin die nen Sonnenschirm leiht. :P

Kann ich dir auch empfehlen. Ist simpel und hilft.

0

Was möchtest Du wissen?