Was tun gegen Siebenschläfer wenn er Balken anknabbert und Lörm macht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Liebe HoneeyyBee,

Siebenschläfer stehen in den meisten Bundesländern unter Naturschutz und dürfen dadurch (eigentlich) nicht ohne Genehmigung getötet werden.

Einige bewährte Hausmittel gegen Siebenschläfer sind

-Räucherstäbchen

-Mottenkugeln

-Weinessig wodurch der Geruchssinn der Tiere gestört wird und dadurch Orientierungslos wird

-Schädlingsbekämpfer (doch die meisten sind dafür nicht geeignet)

Allerdings sind diese Methoden aufwändig und besonders der Weinessig riecht auch noch unangenehm.

Deshalb haben wir ein "Siebenschläfer Hotel" entworfen das alle Anforderungen für eine ganze Siebenschläferfamilie erfüllt.

Das Hotel wäre ein rechteckiger Kasten aus Holz der in 2-3 Höhe an Bäumen mit grober Rinde (wie Buche oder Eiche) mit Aluminiumnägeln oder Draht befestigt werden. Der Kasten selbst ist 2-3 Mal so groß wie ein Vogelnistkasten. Im Inneren würde Heute ausliegen.

Dieser währe dann in Baumärkten, Tierhandlungen,etc. für etwa 20€ zum zusammenbauen erhältlich.

Mvg, Digitalisierung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Oma kommt vom Land und hat kein Mitleid da sie ja eigentlich „Schädlinge" wie Mäuse sind und hat ihn dann erschlagen.

Damit war das Thema doch erledigt!?!

Das Problem ist aber das ich jetzt immer noch den/die Siebenschläfer
gehört. Ich bin langsam echt am Ende denn diese Tiere sind so klein aber
machen so viel Lärm.

Setzen Sie auf das "alt"bewährte Hausmittel: Die Oma!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kammerjäger haben effektive Methoden .

 Riskiere ein paar Euro , dann bist Du die Quälgeister los !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?