Was tun gegen Selbstmord/Mordgedanken?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das du so denkst ist die schuld deiner Eltern.
Nimm deiner kleine Schwester und sucht euch Hilfe vom Jugendamt oder so schlimm genug das die dich immer geschlagen haben aber das die bei deiner kleinen Schwester auch anfangen musst du verhindern. Lass diese Selbstmord Gedanken! Denk an deine Schwester und an dein Leben du bist 17 bald 18 dann kannst du weg von deinen Eltern und deine Schwester mitnehmen das wird Strafe genug für deine Eltern sein...Die eigenen Kinder zu verlieren aber wenn du dir dein Leben nehmen möchtest wirst du damit deiner Schwester am meisten verletzen sie braucht dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selfverletzung
15.06.2016, 23:20

Sie wird mit großer Sicherheit in ein Heim kommen und Ich in eine geschlossene Klinik ...

0
Kommentar von MelekHayati
15.06.2016, 23:24

erzähl denen was eure Eltern mit euch alles gemacht haben und das mit dem ritzen und den Gedanken würde ich erstmal für mich behalten damit du bei deiner Schwester bleiben kannst. Die werden euch nicht voneinander trennen ihr seit Geschwister das macht das Jugendamt nicht. Und wenn ihr da erstmal weg seid legt sich das auch mit den Mord Gedanken bestimmt

0

Du bist 17 und fast Erwachsen und hast ab jetzt dein Leben in der Hand.

Es gibt viele Menschen die hatten eine schlechte Kindheit, aber man kann die Vergangenheit nicht mehr rückgängig machen, sondern nur nach vorne schauen und sein künftigen Leben verändern.

Suche dir einen Psychologen und verarbeite deine Gedanken in einer Therapie, mehr kann man dir auf deine Zeilen nicht antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich bitte an die Kummernummer für Jugendliche oder die Krisenhilfe. Du kannst dich auch ans Jugendamt wenden.
Das Wichtigste ist, dass du dir Hilfe holst, ehe eine Familientragödie passiert. Du spürst und denkst es auch, dass du Hilfe brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte wende dich an das Jugendamt und begib dich in eine psychologische oder psychiatrische Behandlung. Mit Depressionen und Mordgedanken ist wirklich nicht zu Spaßen! Dass deine Eltern sich gegen dich wenden ist nicht gut von ihnen. Alleine wirst du das nicht auf die Beine stellen, ab und zu braucht man einfach etwas Hilfe von außen. Wende dich doch auch an die Jugenberatung, dort bleibst du erst einmal anonym und dir kann sofort geholfen werden. Du packst das!

https://jugend.bke-beratung.de/views/home/index.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde einfach an deiner stelle zum Jugendamt gehen und alles schildern und einen Psychologen suchen der dir dabei hilf diese "selbst Mord" Gedanken zu bekämpfen oder dich in eine Psychiatrie einweisen lassen die helfen dir da auch. Habe nämlich einen guten Kumpel der hat es schon hinter sich er ist im gegen Satz zu dir viel älter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wärs denn mit Jugendamt? Also ich weiss jetzt auch nicht welches jetzt besser wäre,aber du bist jetzt groß genug, aber deine kleine Schwester nicht😐

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und mit sowas gehst du du gutefrage.net? Damit solltest du zum Jugendamt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polizei + Jugendamt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 sei  für deine schwester die person die du nicht hattest... (der rest wurde hier ja schon erläutert)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh endlich zum Jugendamt damit Du und die Schwester aus dieser Sch..familie rauskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?