Was tun gegen selbsthass, Selbstverletzung, Depressionen und suizidgedanken- und Versuche?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Cceliine,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Leif vom gutefrage.net-Support

11 Antworten

Am Wochenende sind deine Eltern doch zu Hause? woher weißt du, daß du Depressionen hast, hat dir das ein Arzt oder Therapeut schon bestätigt, bist du deswegen in Behandlung. wie alt bist du? du kannst mit deinen Eltern darüber reden, bzw. das mußt du, aber helfen können sie dir nur, indem sie für dich da sind. Machen mußt du selber etwas dagegen.

Cceliine 27.06.2014, 12:37

Ja, meine Eltern sind das Wochenende zuhause aber dann haben sie ja besseres zu tun.. Und ich weiß das weil ich schon mal in Behandlung war..
Ich bin 15 Jahre alt.

0

Geh am besten mal zum Psychologen und rede mit ihm darüber das hilft schon allein deswegen weil man sich dort aussprechen kann ohne Angst haben zu müssen das jemand anders es erfahren könnte um das dann gegen einen zu benutzen (Psychologen sind auch Ärzte und haben deshalb auch Schweigepflicht).
Mach dir kein Stress in deinem Alter ist sowas oft normal (also ich nehme mal an das du in dem Alter bist in das ich dich nach deinem Profilbild einordne ;)
und Mobbing ist leider vor allem in unserer "Gesellschaft" ein trauriger Normalfall mit dem viele zu kämpfen und drunter zu leiden haben - du bist damit also nicht allein.
Viel Glück und gute Besserung

Ich wurde ebenso gemobbt - 4 Jahre lang. Ich weiß genau wie du dich fühlst und ich hatte mehrmals Nervenzusammenbrüche zuhause und wollte einfach nur noch aufgeben und hatte keine Freunde... mittlerweile ist es zum glück anders...

Bitte wende dich an einen Psychologen und rede mit ihm über deine Probleme! Glaub mir es fühlt sich so gut an jemandem seine Gedanken und Gefühle anzuvertrauen und nicht alles in sich hineinzufressen. Baue neues Selbstbewusstsein auf.

Wieso wurdest du denn gemobbt? Gibt ja etlich viele Gründe...

Cceliine 27.06.2014, 12:54

Ich war mit einem Jungen zusammen und er hat mich nur ausgenutzt.. Dann nach einem Jahr habe ich mit ihm geschlafen und dann am nächsten Tag hat er Schluss gemacht und dann fing alles an... Ich wurde als schlmpe und btchbeleidigt und noch schlimmeres will ich aber nicht hier schreiben...

0

Ich hatte mal genau dasselbe Problem wie du und ich weiß wie dumm das ist. Du solltest dich auf jeden Fall mal mit deinen Eltern zusammensetzen und mit ihnen darüber reden, denn nur wer redet dem kann geholfen werden. Außerdem ist eine gute Freundin manchmal mehr wert als ganz viele. Du musst dir auch selbst immer wieder sagen, dass sie Meinung und Oberflächlichkeit anderer Menschen dir egal sein sollte, denn du musst lernen selbst mit dir zufrieden zu sein und alleine das zählt! Ignorier einfach diese Mobbing-Attacken und konzentrier dich nur noch auf die wirklich relevanten Dinge und mache, falls du dir nicht selbst genug helfen kannst eine Therapie

Versuche einfach mal außerhalb des Leben zu leben, dass heißt mach was im Internet machen, suche andere Leute ist vielleicht sehr schwer, aber man sollte es versuchen. Z.B. was mir geholfen hat ist Skype, denn durch Skype habe ich neue Freunde kennengelernt mit denen ich jetzt schon 2 Jahre Kontakt habe. Ich habe auch nicht wirklich Freunde in der Schule, aber mir ist das auch egal, weil ich meine Schule jetzt nur noch fertig machen möchte. Ich bin ein Junge und wurde durch mein Lauf (laufe etwas komisch) gemobbt doch nun gehen mir die Sprüche vorbei und ja es kam auch zur Gewalt, aber die anderen haben später mich aktzeptiert, weil sie merken das ich kein Opfer bin, sondern ein Mensch wie du und ich.

und bitte denke gar nicht an Suiuidgedanken oder sonstigen mist. Ich weiß es selber besser, da ich selber mit den Gefühlen gespielt habe, doch das Leben ist schöner, als einfach wegzuwerfen. Ich kann dir auch Anime empfehlen die haben mich auch ziemlich abgelenkt.

Man kann auch bisschen drüber reden vielleicht hilft dir das. Rede mit Leuten aus dem Internet die bereit sind dir zu helfen. Eltern verratet man ja eher weniger, da man die nicht mit seinen Problemen belasten möchte.

Bekannte von mir die in der schuel gemobbt wurden sind heute top menschen, sehen gut aus haben erfolg sind sehr beliebt und haben einen sehr guten charackter und menschenkentniss, mach dir nichts draus kommen bessere zeiten, wenn du dich allein füllst geh ins fitness studio da bist nicht alleine hast was zu tun stärkst dein selbstbewusstsein lernst neue leute kennen

Hallo! eine Freundin kann ausreichend sein!

Vielleicht beginnst Du mal eine Gesprächs- oder Verhaltenstherapie. Die können, wenn man es ernst meint, sehr hilfreich sein.

Auch solltest Du Deinen Eltern klar machen, dass Du mit Ihnen reden musst. Du musst Ihnen begreiflich machen dass es wichtig ist und wie es um dich steht.

Cceliine 27.06.2014, 12:28

Aber mit meinen Eltern kannst nicht reden und ich habe schon eine Therapie gemacht. Ich war dann für ein halbes Jahr in einer Psychiatrie.. Aber es hat alles nicht geholfen..

0
kklake 27.06.2014, 12:31
@Cceliine

Vielleicht ist die Psachatrie auch nicht das richtige. Hast Du dich mal über psychosomatische Kliniken informiert?

0
Wonnepoppen 27.06.2014, 12:39
@Cceliine

Warum kannst du mit deinen Eltern nicht reden? Dann mußt du dich einem Arzt oder Psychotherapeuten anvertrauen Es wurden nun schon einige Vorschläge gemacht, mehr kannst du hier nicht erwarten.

0
Cceliine 27.06.2014, 12:38

Nein habe ich noch nicht.. Aber ich weiß nicht ob das alles nochmal schaffe..

0

Sprich mit einem Psychologen. Ich würde 11 Jahre gemobbt in der Arbeit ging es weiter. Meine Eltern haben sich nie dumm gekümmert. Diensten nur gesagt wenn doch so viele hassen muss was wahres drann sein. Nicht nett. Aber ich mach auch eine Therapie und glaub mir das ist etwas dad wirklich hilft.

sprich darüber mit deinen eltern. es gibt auch psychologische hilfe.

Hallo Cceline,

Du musst unbedingt ein Gespräch mit Deinen Eltern darüber führen, aber am allerbesten wäre es noch, wenn Du zusammen mit einem Psychologen/Psycholgin darüber reden würdest.

Diese haben auch etwas mehr Ahnung davon und können Dir gutte Ratschläge geben, wie Du damit umgehen kannst.

Ich wünsche Dir vie Glück und Mut.

MfG Angelika

bleib ruhig es kommen bessere zeiten das leben verläuft wie wellen mal bist du oben und mal unten. du bist noch jung und deshalb durchhalten. wen du hilfe brauchst pn.

Was möchtest Du wissen?