Was tun gegen Schwitzen auf Ledersitzen im Auto?

3 Antworten

Es gibt spezielle Sitzbezüge, die jedoch recht teuer sind. Kurzfristig könnte ein flauschger, dicker Badetuch als Unterlage benutz gute abhilfe leisten. Ich hatte vor Jahren einen kleinen Fiat mit Kunstledersitzen. Das hat gut geholfen.

Es kommt auf das Leder an, ob es Atmungsaktiv ist. Wahrscheinlich wirst du da nicht viel machen können, außer die Sitze auszutauschen.

Tjaaa - da hast vermutlich suuuperpflegeleichtes Leder gekauft oder eventuell sogar ein Plagiat (Kunstleder) bekommen.Bei den meisten Autoledern wird diesem die Atmungsaktivität genommen, da die Nutzfläche mit Farbpigmenten zugedeckt ist und das Leder so nicht mehr atmen kann. Die meisten wollen halt einerseits edles Echtleder, andererseits aber die natürlichen Eigenschaften nicht akzeptieren. Deshalb wird das Leder derart mit Chemie versaut, dass man eigentlich getrost ein billiges kunstleder genauso nehmen könnte. Ändern kannst daran nix. Falls Du ber auf die besonderen Eigenschaften des Leders schon bei der Beratung und Kauf wert gelegt und dies dem Verkäufer auh mitgeteilt hast, dann reklamiere.

Drückt ein schwarzer Autohimmel das Raumgefühl in einem PKW?

In meinem Wagen wurde vor kurzer Zeit schwarze Ledersitze eingebaut. Nun bin ich am überlegen mir auch meinen Autohimmel schwarz beziehen zu lassen, natürlich nicht mit Leder sondern mit Stoff. Aber drückt ein schwarzer Autohimmel eventuell das Platzgefühl im Auto? Fühlt man sich da vielleicht eingeengt?

...zur Frage

Passen alle Auto-Ledersitze zu jedem Fahrzeug und wenn nicht worauf muss man achten?

Hallo Community,

ich möchte mal gerne wissen da ich mich jetzt nicht so gut auskenne, worauf man achten muss wenn man Fahrzeug Ledersitze separat kauft.

Zur Info: Ich besitze ein Opel Astra H Baujahr 2005, 5türer

Danke schonmal im vorraus.

...zur Frage

Profesionelle Chiptuningfirma? (Alfa Romeo)

So erstmal zu meinem jetzigem Auto: Alfa Romeo Spider(916) 2.0TS

1.Da es ein Motor ohne Turbo ist, bringt ein Chiptuning dort so gut wie garnichts oder liege ich da falsch? Und was ist mit Firmen die mir 5-10% mehr bieten. Ist sowas bei einem Motor ohne Turbo überhaupt durch Anpassung der Elektronik möglich?

Nun zu meiner eigentlichen Frage, weil ich gerne eine Giulietta kaufen...gerne die Quadrifoglio Verde Version mit einem 1.8 Turbobenziner. 2.Bei diesem Alfa Romeo ist es durch Chiptuning doch möglich wirklich um die 15-20% mehr Leistung zu bekommen, ohne nun extreme Verschleißerhöhung zu haben oder? Und wenn ja von wem lasse ich so etwas machen? Ist schließlich kein Golf von dem jede Tuningfirma Ahnung hat.

3.Habe einen Freund der bei racechip arbeitet....Taugt so ein Zwischengerät? Manche sagen nämlich ja, andere nein. Mir gefällt aufjedenfall dass man es einfach wieder Abklemmen kann und wieder den Originalzustand erhält. Allerdings nervt mich daran, dass es kein Teilegutachten gibt....aber wenn es keine Probleme beim TÜV oder sonstigem gibt, dann habe ich damit auch kein großes Problem.

4.Und was kann diese Seite: chip-tuning.tv ? Diese habe ich gefunden als ich Chiptuning MIT TÜV gesucht habe.

5.Oder bei wem sollte man so ein Tuning machen lassen? Und was kostet so eine individuelle Kennfeloptimierung?

Vielen Danke im vorraus

Alea

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?