Was tun gegen Schuppen (schon vieles ausprobiert)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn die Schuppen so hartnäckig sind, solltest du mal zum Hautarzt gehen. Es kann sich unter Umständen auch um einen Pilz handeln... oder deine Kopfhaut ist durch Überpflegung so ausgetrocknet, dass sie schuppt. Sind es denn eher fettige oder eher trockene Schuppen?

Nur trockene Schuppen

0
@RobbyL

Das spricht eher für eine trockene, überstrapazierte Kopfhaut. Aber ehe du noch weiter rumexperimentierst, geh doch besser mal zum Hautarzt.

0

Versuche es ' mal mit "Lygal"-Shampoo aus der Apotheke (rezeptfrei), das hat man mir in der Uni-Klinik gegeben. Ansonsten gehe bitte zum Hautarzt.

Ich hatte selbiges Problem und habe ebenfalls viel rumprobiert. Seitdem ich von Sebamed das Anti-Schuppen-Shampoo nutze, sind ALLE Schuppen weg. Ich hatte auch schon lange Zeit eine Haarwaschlotion auf Empfehlung meines Arztes benutzt, die aber nichts nutzte.

Vielleicht ist es bei dir ja mal einen Versuch wert.

Kann ich auch wärmstens empfehlen.

0

am besten nimmst Du mildes Shampoo, das speziell für trockene und empfindliche Kopfhaut gedacht ist.

Normale Haarwaschmittel entfetten die Kopfhaut.

Du kannst dann abends einfach wenige Tropfen Olivenöl mit einer Pipette auf die Kopfhaut träufeln und über Nacht einwirken lassen. 

Morgens das Öl mit einem milden Shampoo wieder auswaschen - und nicht  heiß fönen.

Shampoo gegenjuckende und schuppende Kopfhaut vonPekur. siehe pekur-online.de

Die haben ein ganz anderes Konzept. Es ist sehr gut möglich, dass du auf die Inhaltssstoffe reagierst. Pekur hat ein ganz anderes Konzept und ist zudem noch preiswert.

Ich massiere mir immer Kokosnussöl vor dem Haarewaschen in die Kopfhaut und lasse es eine halbe Stunde einwirken.

Es kann sein, dass dir das Salz vom Toten Meer hilft, oder das HAarwasser alpecin

Das verwende ich schon, nützt aber nichts

0

Was möchtest Du wissen?