Was tun gegen Schuppen & trotzdem schnell fettigem Haar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo DontCopy,

ich versuche gern, dir deine Frage zu beantworten.

Fettige Haare resultieren aus einer schnell nachfettenden Kopfhaut. Es ist so, dass unsere Kopfhaut in der Regel 2-3 Gramm Sebum bzw. Talg produziert. Dieser schützt die Kopfhaut davor, auszutrocknen. Zu einer Überproduktion an Talg kommt es erst, wenn sich deine Kopfhaut nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Dies kann verschiedene Ursachen haben, wie beispielsweise Hormonumstellungen (z.B. die Pubertät), Stress, falsche Ernährung oder auch falsche Haarpflege. Geschieht dies, dann können die Haare „fettig“ aussehen.

Der Hauptverursacher für Schuppen ist ein natürlich vorkommender Hefepilz mit dem Namen Malassezia globosa, der sich auf der Kopfhaut aller Menschen befindet. Er ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut, dabei wird ein Nebenprodukt, die sogenannte Ölsäure produziert. Manche reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus der Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Solltest du einmal ein Produkt von Head&Shoulders gegen fettige Kopfhaut ausprobieren wollen, würde ich dir die Citrus Fresh Variante empfehlen. Diese ist speziell auf die Bedürfnisse einer schnell nachfettenden Kopfhaut entwickelt worden. Sie ist mild und pH-hautneutral und reinigt gründlich von Talg sowie auch von Schuppen. Zudem hinterlässt es einen langanhaltenden, frischen Duft nach Zitrone in deinem Haar. Die Formulierung ist zudem für die tägliche Haarwäsche geeignet.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße

Dr. Rolanda J. Wilkerson

Hey DontCopy,

ich hatte auch Probleme mit Schuppen und trockener Kopfhaut. Habe statt der Markenvariante aus der Werbung lieber ein Anti-Schuppen-Shampoo von Rossmann benutzt. Da weiß ich den Namen jetzt leider auch nicht mehr, aber soweit ich mich erinnere, gibts da auch nur 1 günstiges. Es hat zwar einige Haarwäschen gedauert bis ich das wegbekommen habe, aber nach den Schuppen ist dann auch meine trockene Kopfhaut weggegangen. Nun kann ich meine Haare wieder mit einem ganz normalen Shampoo waschen und habe keine Probleme mehr. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und du bist deine zwei Probleme bald los.

Viele Grüße,

Carceses

http://www.basler-haarkosmetik.de/basler-totes-meer-salz-shampoo.html

Das ist echt super.. Ich habe Neurodermites und auch sehr trockene Kopfhaut gehabt.. Es waren nicht mehr Schuppen sondern schon Hautfetzen die sich lösten...

Ich benutze es schon seit 6-7 Jahren und habe bis heute keine Probleme mehr.. Ich bestelle es außerdem als 1 Liter Flasche.. es reicht echt lange und ist ergibig.. Es riecht aber leicht Medizinisch, jedoch mit einer Haarkur am Ende der Haarwäsche riechen die Haare wieder gut :) 

Was möchtest Du wissen?