Was tun gegen Schnecken?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da soll es einige Mittel geben, aber bei jeden hilft etwas anderes.
Ich habe z.B. dieses Jahr dick Rindenmulch (selbst häckselt) im Blumenbeet verteilt. z.Z sehe ich keine Schnecke auf den Pflanzen.
Meine Kartoffeln habe ich mit groben Kompost angehäufelt und da gehen sie auch nicht mehr ran. (mal abwarten wann sie doch auf den Geschmack kommen)
In einem anderen Blumenbeet habe ich den Biodünger von der Biogasanlage verteilt, auch da sind die Schnecken weniger geworden.
(Im Gemüsebeet traue ich mich nicht, den dort zu verteilen)
Im Kübel mit den Zucchinis habe ich Eierschalen gestreut hilft auch etwas.

Hier sind noch einige Tipps, einfach mal ausprobieren:
https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/gartentipps/00546.html
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie jeden Abend oder morgen einsammeln und auf eine Wiese oder in den Wald bringen - das finde ich zumindest am appetitlichsten ;-) 

Es geht ja letztlich nur um die großen braunen spanischen Wegschnecken, die mit Häuschen fressen nicht viel und vermehren sich auch nicht sehr. Und wenn man mit Schneckenkorn auf diese braunen Viecher losgeht, finde ich es einfach furchtbar eklig. Bei Bierfallen etc. lockt man sie erst recht noch an, auch wenn man dann einige fängt, und appetitlich sind ersoffene Schnecken in warmem Bier auch nicht, man muss das ja dann irgendwo ausleeren...

Noch ein Tipp: Schnecken können nicht über Kupfer kriechen, weil ihr Schleim mit Kupfer reagiert. Sie "wissen" das instinktiv und gehen nicht drüber. D.h. man kann im Baumarkt Kupferband kaufen und es um die Pflanzen legen oder um die Töpfe wickeln. Das hilft und tut niemandem weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laufenten kann ich empfehlen, die beseitigen die Schnecken auf natürliche Weise und das jedes Jahr aufs neue. Es sei denn es gibt Ente zu Weihnachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kath31
21.06.2016, 13:10

da wir eine gruppe von studenten sind und auch gerne in dem garten partys feiern, möchte ich das den enten nicht zumuten bei uns zu leben :D zudem müssten die in den ferien versorgt werden, was ein weiteres problem darstellt, aber danke !

0
Kommentar von RubriCappula
21.06.2016, 13:11

😄dann würde ich dir Enten auch nicht empfehlen.😉

0

Es gibt da nur eine Lösung: Du musst sie ERMORDEN!

Mit Salz bestreuen ist allerdings ein langsamer und grausamer Tod für die Schnecken. Die Bierfalle lockt auch noch alle Schnecken aus der Nachbarschaft an. Bevor sie ans Bier gehen, fressen sie erst deinen Salat.

Tierschützer, seid mir nicht böse, ich bewaffne mich in der Dämmerung, wenn die Biester rauskommen, mit einem kleinen Spaten, und teile sie damit mittig. Schnell und schmerzlos. Erfolg: Tote Schnecken legen keine Eier und im nächsten Jahr gibt keine neuen Schnecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kath31
21.06.2016, 12:33

also bierfallen scheinen mir appetitlicher als der spaten :D aber gott sei dank bewirtschafte ich den garten nicht alleine und kann gewisse aufgabenfelder abgeben :) dankeschön !

1

Es geht doch um Nacktschnecken , oder ? Schau mal auf diese Webseite > Nacktschnecken bekämpfen > http://www.nacktschnecken.net/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach salz um die pflanzen streuen oder schneckenkorn (was nichts anderes als blau eingefärbtes grobes salz ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agronom
21.06.2016, 12:34

Schneckenkorn sind Molluskizide, also Wirkstoffe, die Weichtiere wie Schnecken töten. Salz um die Pflanzen streuen dürfte auch recht wenig effektiv sein, beim ersten Niederschlag oder bei vorhandener Bodenfeuchte wäre das fix weg und man muss aufpassen den Pflanzen keinen Salzstress zukommen zu lassen.

3

Ich bin selbst kein Gärtner und besitze auch nicht mal einen Garten aber ich kenne manche die, die Schnecke mit einer Garten Schere durchschneiden...

Ich glaube zwar nicht, dass das wirklich die beste Methode ist deshalb würde ich dir mal empfehlen im Garten bzw. Blumengeschäft mal nach zu fragen ob es da irgendwelche mehr oder weniger umweltfreundliche "Gifte" gegen Schnecken gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?