was tun gegen schnarrende saiten der gitarre?

6 Antworten

In der Heizperiode trocknen Hölzer schnell aus, auch das Palisanderholz des Griffbrettes. Es kann sein, dass dadurch die Bundstäbchen minimal nach oben gedrückt werden. Als allerserstes würde ich jedoch die Justage des Halses überprüfen (lassen) und mittels Stahlstab (Trussrod) eventuell nachstellen.

Wenn die Bünde abgenutzt sind, dann können sie vom Gitarrenbauer meist noch gerichtet werden. Dabei werden alle Bünde abgeschliffen, neu sauber verrundet und dann poliert. Schließlich wird normalerweise noch der Hals frisch eingestellt. Die Gitarre spielt sich dann wieder wie neu.

Ich habe das unlängst mal bei meiner Taylor machen lassen, hat mich knapp über 50,-- gekostet. Ich war die ganze Zeit beim Gitarrenbauer mit dabei und habe gesehen, was er da so alles angestellt hat. M.E. war der Preis mehr als gerechtfertigt.

So was kann man 1-2 x machen. Danach sind die Bünde soweit abgenutzt, dass eine teilweise oder vollständige Neubundierung nötig ist. Das wird dann aber teurer, je nach Umfang der Arbeiten.

Liegt es an den Bundstäbchen? Dann solltest du ins Geschäft, wenn nicht, dann wechsel einfach die Gitarrensaiten, denn wahrscheinlich sind sie zu alt.

Was möchtest Du wissen?