Was tun gegen schmerzende Hände (neuer Job)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Finger: Bewege die Finge, spreize sie und mache wieder eine Faust, aber ohne zu sehr anzuspannen. Die Finger werden wahrscheinlich einfach überlastet sein. Handschuhe könnten helfen. Guck, dass deine Finger sich nie "durchbiegen".

Der Rücken: Hier kannst du auch wahrscheinlich am meisten kaputt machen. Schau, dass kein Hohlkreuz machst, aber auch den Rücken (gerade den unteren Rücken nicht rund machst).

Wie bekommt man das hin?

1.Stelle dich gerade, Füße zeigen nach vorne und stehen Hüftbreit. Guck gerade nach vorne.

2. Spann deine Gesäßmuskeln an so stark wie du kannst. Du merkst , wie sich die Stellung deines Beckens verändert. Nun spannst du die Bauchmuskeln an, in dem Du beispielsweise (gedanklich) den Bauchnabel zur Wirbelsäule ziehst und (hört sich vielleicht komisch an) den Schließmuskel hoch zum Bauchnabel ziehst. Das ist die Ideale Position für dein Becken. Die Gesäßmuskeln kannst du dann locker lassen, die Bauchmuskeln spannen weiter mit ca. 20 % , damit du das Becken auf die Position halten kannst.

Guck, dass du mit der Position deines Beckens die Pakete trägst. Du wirst merken, dass der Rücken wesentlich stärker ist und du weniger Probleme haben wirst mit dem Rücken (wahrscheinlch gar keine, aber dafür Muskelkater im Bauch ;-) ).

 

Man gewöhnt sich dran, aber du kannst es mal mit Voltaren versuchen. Nur ob es die Schmerzen direkt  an den Fingern lindert kann ich dir nicht versprechen. Versuch am besten deine Figur zu strecken und zu dehnen, das hilft meisten auch :)

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?