Was tun gegen Schmerzanfall in der Schule?

4 Antworten

wenn du solche Probleme mit Schmerzen hast nimmst du bestimmt zu Hause Medikamente die dir dein Arzt verordnet hat, ich vermute mal das du zum Beispiel 3-4x am Tag etwas nehmen musst also auch in der Schule also solltest du diese Medikamente mit nehmen

gute Besserung

Ja aber ein Schmerzanfall kommt von einer auf die andere Sekunde und da helfen dann die Schmerzmittel leider nicht

Aber Danke

0
@handballgirl

was sagt denn dein Arzt dazu, meide Idee wäre eventuel diese das du dir mal einen Termin bei einem Schmerzarzt geben läßt vielleicht haben die eine Möglichkeit um dir zu helfen, gute Besserung

0

Hallo! Das kannst Du nun wirklich nur über den Arzt regeln. Und hast du das Problem immer oder fast immer so nimmst Du ein Medikament vor der Schule. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

laß dir ein Schmerzmittel verschreiben, das du mitnehmen kannst und im fall des falles an ort und stelle einnimmst. was anderes ist da nicht zu machen.

Die habe ich aber die helfen am Anfang leider nicht

0
@handballgirl

dann mußt du es zur not im vorhinein einnhemen. -es gibt keine möglichkeit, schmerzen sofort wegzubringen. das schnellstmöglichste sind fertige Spritzen mit Morphium Schmerzmittel. das dauert dann vielleicht ne minute. aber die mußt du erstmal haben.

0
@LeonidB

Der Arzt wird sagen, nimm ein tablette ein, bevor du in die schule gehst.

1

Ja aber die schmerzanfälle kommen von einer auf die andere Sekunde da kann ich davor leider keine Tablette nehmen.

0
@handballgirl

Deswegen sollste ja auch schon morgens eine einnehmen, bevor du zur Schule gehst. Hab ich doch schon geschrieben. ist das schwer zu verstehen ? bevor du zu hause weggehst, kannst du sehr wohl eine tablette nehmen !

0

Mach ich ja schon ich nehme immer vor der Schule schon eine!

0

Wieso sind handys in der pause verboten (schule)?

Wieso sind handys auch in der pause verboten, im unterricht kann ich es ja verstehen aber wieso auch in der pause

...zur Frage

wie lange krank nach knie op?

ich wurde am 15.03 am knie operiert Grund war das sie mir zwei tage zuvor herausgesprungen ist & ich mir dabei ein Knorpel angerissen hab. Der wurde nun entfernt, durchgespült usw.. dann war ich 2 Wochen krank geschrieben und hatte 1 Woche Urlaub.. aus Angst das 2 Jahr wiederholen zu müssen weil ich im Januar auch schon wegen etwas anderem operiert wurde, geh ich diese Woche wieder arbeiten, jetzt war ich in der schule & bin da total eingesackt mit meinem knie und hab jetzt auch weiter schmerzen.. weiß nicht was ich machen soll da ich in der Arbeit normal 8 stunden durch steh oder nur am laufen bin. sind den 4 Wochen krankschreiben normal nach einer knie OP ?

...zur Frage

Knieprobleme nach 6km-Lauf. Was ist das?

Hallo zusammen. Ich bin weiblich, 22 Jahre alt und hatte vorgestern einen Sponsorenlauf, bei dem ich 6km gelaufen bin. In den letzten Runden fing mein rechtes Knie plötzlich an zu Schmerzen (seitlich außen). Anfangs war es nur ein unangenehmes Gefühl, aber je mehr ich lief desto schlimmer wurde es. Ich musste auch ein paar mal stehen bleiben, weil es dann nicht mehr auszuhalten war. Der Schmerz war stechend, drückend und nach einer kurzen Pause erholte sich mein Knie auch recht schnell wieder. Sobald ich aber wieder anfing mit Laufen kam der Schmerz wieder. Heute, zwei Tage später, habe ich keine Schmerzen mehr im Knie, aber beim Laufen fühlt es sich noch sehr komisch an. Als würde irgendwas verschoben oder eingeklemmt sein. Jetzt noch eine kurze Vorgeschichte: als ich ca. 12 war, hatte ich musste ich schonmal wegen meines Knies zum Arzt. Damals war ich in der Schule und bin mit Freunden ganz normal die Treppe hochgelaufen, als plötzlich ein stechender Schmerz in mein Knie fuhr. Der Schmerz war sehr schlimm, ich konnte mein Bein damals dann nicht mehr gerade strecken und auf das Bein auch nicht auftreten. Ich wurde dann zum Arzt gebracht, der mich befragte und Ultraschall und Röntgen von meinem Knie machte. Er sagte damals er könne nichts feststellen und hatte mir sogar unterstellt, dass ich simuliere! Verschrieben hat er mir dann Schmerztabletten und ich glaube ich sollte das Knie auch kühlen. Er schrieb mich eine Woche krank (weil ich ja nicht laufen konnte) und ich erinnere mich, dass ich nach dieser einen Woche wieder in der Schule war, aber noch gehumpelt bin. Es hat glaube ich um die 3 Wochen gedauert bis ich wieder normal laufen konnte. Eine Diagnose habe ich damals nie bekommen!!! Jetzt wollte ich wissen, ob meine Beschwerden vielleicht damit auch zusammenhängen. Und sollte ich zum Arzt gehen? Schmerzen habe ich ja keine mehr, aber eben so ein komischen Gefühl, als würde was verrutscht oder eingeklemmt sein. Was denkt ihr?

...zur Frage

Nach 3. Knie op Beim längeren sitzen schmerzen im linken Knie gelenk?

Ich 14/M wurde im Februar das 3. Mal am knie operiert aufgrund einiger patella luxationen. Nach der 2. Op hatte ich das soweit ich mich erinnern kann keine schmerzen erst jetzt seid der 3. Op es wurden in der OP folgende Dinge gemacht: - Athroskopie -MPFL-Plastik -Epiphyseodese (Beidseitig mit "Eight-Plates") -Medialisierung Der kniescheibem sehne Sehne Kann es sein das die schmerzen durch die op kommen? Und gehen die wieder weg? Bzw. Kann ich was dagegen machen? :) Dankeschön für jede antwort. :)

...zur Frage

Schulausschluss wegen entschuldigtem fehlen?

meine Mutter hat von der Schule einen Brief gekriegt das ich eine Woche vom Unterricht ausgeschlossen werde, aufgrund von „meinem mangelnden Interesse am Unterricht“

Ich war 4 Tage krank am Stück krank und meine Mutter hat die Schule angerufen. Einem Mitschüler aus meiner Klasse ist das auch passiert. Ist die schule ernsthaft erlaubt schulausschlüsse auszustellen fürs Krank sein?

...zur Frage

Knirschen & Knacken im Knie - 9 Wochen nach OP

Hallo,

ich hatte vor 9 Wochen eine Knie-OP (Knorpelglättung, Miniskusteilentfernung und eine Mikrofraktur aufgrund eines Knorpelschadens). Die OP selber ist gut verlaufen. Seit 1 Woche kann ich auch schon den einen oder anderen Meter ohne Krücken laufen.

 

Meine Frage ist folgende: Ich habe derzeit zu den Schmerzen noch ein Knacken und Knirschen im Knie bei der Bewegung. Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass eine Blockade vorliegt wenn ich das Knie strecken will.

Woher kann das kommen?

Kann das nach der langen Entlastung (8 Wochen) an der nicht mehr vorhandenen Muskulatur liegen, oder an was anderem? KG wird in der kommenden Woche begonnen.

 

Gruss

CC

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?