Was tun gegen schlechtes Gewissen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst einmal, es gibt keine Medizin gegen "schlechtes Gewissen". Das was du getan hast kannst du nicht rückgängig machen. Die Tatsache aber, das du dich nach längerer Zeit immer noch mit dem Thema beschäftigst zeigt doch, dass du in deinen Gedanken reifer geworden bist. Gehe die Geschichte in deinen Gedanken noch mal durch und frage dich warum du es getan hast - warst du allein oder wolltest du in der Gruppe imponieren-. Versuche in Zukunft ein wenig überlegter zu handeln und versuche dir eventuelle Konsequenzen deines Handelns vorzustellen. Bei diesem Diebstahl hast du halt Glück gehabt das dich niemand erwischt hast. Mache einen Strich darunter und sage dies war das Letzte Mal das ich so einen Blödsinn getan habe, jetzt bin ich einfach reifer geworden.

tja da du sie nicht zurückgeben kannst wirst du wohl mit deinem schlechten gewissen leben müssen-oder tu als stillen ausgleich eine gute tat-schenk einem obdachlosen geld oder ein paar gebrauchte sachen, oder spende für den tierschutz und sei beruhigt

Schön ist erstmal, daß de das noch merkst - scheinst also völlig normal zu sein! Dazu Glückwunsch! Ja, wie kannste dein schlechtes Gewissen beruhigen - ist ja n u r beruhigen. Spende einen 20-er der Sammelbüchse! Bißchen weh tun muß das schon. Vielleicht auch einen 50-er! Dann geht's dir wieder richtig gut. Hast dich kasteiht. Das hat Wirkungen auf dein Gewissen. Du merkst richtig an deiner Seelenwärme wie gut es tut. Mach's, mach's! Tut gut! Merkst es! Obdachlose oder solche die die Zeitungen verkaufen, gib ihnen einen 20-er - guck ihnen ins Gesicht! Das vergißt du nie! Und dein Gewissen ist beruhigt. Also viel Erfolg! Mach's, mach's Toll! Sag mir Bescheid - ich drehe auch noch was für dich - dann geht's dir noch besser! Ich laß mir was einfallen. Also!...

Was möchtest Du wissen?