Was tun gegen scheidentrockenheit b.z Erektionsstörungen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schmerzen sind ein Signal Deines Körpers mit dem Dir dieser sagen will, dass etwas nicht richtig läuft und Dir womöglich Schaden zufügt. Wenn Du beim Sex Schmerzen hast, dann läuft etwas gewaltig schief! GUTER Sex tut NICHT WEH - im Gegenteil! Daher solltest Du die URSACHE abstellen, statt die Symptome zu bekämpfen! 

Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu verheimlichen ist keine gute Idee, denn die Angst  vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und  austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein  Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich  öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst  einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute  Vertrauensbildende Maßnahme ist. 

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Du  es mit Verkehr versuchen kannst und auch wirklich Spass dabei hast. 

Wenn Du früher diese Probleme nicht hattest, dann kann es natürlich damit zusammenhängen, dass Du seinen Seitensprung noch nicht wirklich verarbeitet hast - aber auch z.B. die Pille können für die Scheidentrockenheit verantwortlich sein. Meist steckt jedoch mehr dahinter, als nur fehlende Feuchtigkeit - daher lässt sich das mit Gleitgel auch nicht wirklich beheben, denn eine unbewusste Ablehnung sorgt für Verkrampfungen und dann tut es weh... .

Beim Verkehr ermöglicht Dir die Reiterstellung Dich am ehesten zu entspannen, da Du Zeitpunkt, Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens selbst steuern kannst. Gleichzeitig kannst Du Deine Klitoris an seinem Schambein reiben, weshalb Du bei dieser Stellung auch am ehesten die Chance auf einen Orgasmus hast. 

Denk' Dir auch nix, wenn Du "nur" mit Finger bzw. Zunge einen Orgasmus bekommst, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich Spass zu haben...  Gleichzeitig gibt es für einen Mann kaum etwas anregenderes, als eine bis unter die Haarspitzen erregte Frau unter der Zunge zu haben, was seinen Erektionsproblemen durch dieses Erlebnis (und die Ablenkung) ebenfalls ein Ende bereiten dürfte... .

Seid nett aufeinander! 

R. Fahren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich um ein Problem, das bei vielen Frauen vorkommt. Die Ursache muss gefunden werden. Sprich vertrauensvoll mit deinem Hausarzt(deiner Hausärztin darüber.

Scheidentrockenheit: Ursachen und mögliche Erkrankungen

Insbesondere die Durchblutung der Vagina ist Dreh- und Angelpunkt für eine ausreichende Befeuchtung der Scheide. Und deswegen ist eine mangelnde Durchblutung oft indirekt der Auslöser der Scheidentrockenheit.

Scheidentrockenheit durch hormonelle Schwankungen

Die häufigste Ursache für Scheidentrockenheit liegt im Hormonhaushalt der Frauen. Dieser kann auf zahlreiche Arten gestört sein.

Aber auch die Einnahme bestimmter Medikamente und hormoneller Verhütungsmittel (zum Beispiel mit Gestagenen) können eine Scheidentrockenheit auslösen.

Seelische Ursachen für Scheidentrockenheit

Da der Erregungsgrad der Frau sich zu einem gewissen Grad im Kopf abspielt, schlagen sich seelische Probleme auch auf die Lubrikation nieder.

Wenn Frauen unter Ängsten, Stress oder Nervosität leiden, kann sich das durch Scheidentrockenheit äußern. Ebenso kann die Befeuchtung der Scheide leiden, wenn sich die Frau sexuell nicht angesprochen fühlt. Dies hat manchmal auch schwerwiegende Ursachen, etwa ein Trauma durch sexuellen Missbrauch oder eine stark tabuisierte Sexualerziehung.

http://www.netdoktor.de/symptome/scheidentrockenheit/

Alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage es mal ganz deutlich: Trenn Dich von ihm, das wird nichts mehr. Dein Körper zeigt schon die richtige Reaktion (er ekelt sich), doch Dein Kopf (noch) nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rafaelo2709
25.09.2016, 22:53

Nah.. vllt ist dein Vorschlag die richtige Lösung, allerdings kennst du die Umstände nicht und solltest nicht Voreilige Schlüsse ziehen. Jeder macht mal einen Fehler, es ist ihre Entscheidung ob sie im Vertraut das er keinen zweiten mehr begeht.

0

Du verwechselt hier Ursache und Wirkung. Die Beziehung leidet nicht unter deinem "mechanischen" Problem, sondern unter dem Seitensprung. Dass es im Bett nicht mehr klappt ist Folge davon, nicht Ursache. Das kann man zwischen den Zeilen deines Textes sehr gut raushören.

Solange du über diese Kränkung nicht hinwegkommst wird sich daran vmtl. auch nichts ändern.

Wenn du wirklich mit deinem Freund zusammenbleiben willst wirst du dich wohl mit ihm aussprechen müssen - so oft, so ernsthaft, und so lange, bis du ihm wirklich verziehen hast. Wenn du das denn willst. Solange du sauer auf ihn bist ist Intimität nunmal nicht wirklich möglich.

Was anderes kann man dir in einer Paartherapie auch nicht erzählen (es gibt keine Tabletten gegen seeliche Kränkungen bzw. untreue Freunde).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmst Du die Pille? Das Fremdgehen ist die eine Sache. Wenn der Mann Dir wichtig ist und Dir was bedeutet, muß Du vielleicht irgendwann bereit sein zu vergeben.

Aber wenn Du die Pille nimmst, kann diese durchaus für die Scheidentrockenheit verantwortlich sein. Spreche dann deinen Frauenarzt darauf an. Er kennt sich da aus und wird Dir eine andere Pille verschreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym0508
25.09.2016, 22:58

Ja nehme die belara

0

Die Symptome scheinen offensichtlich psychischer Art zu sein. Der einzige weg ist das du seinen Fehler wirklich akzeptierst, ihm vergeben und vergessen kannst. Nur so wird das im Bett wieder was befürchte ich. 
Vertrauen ist die Basis einer jeden Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym0508
25.09.2016, 22:33

Nur wie vergesse ich das? Alle sagen das braucht Zeit. Aber können wir dann bis dahin wirklich kein sex mehr haben

0
Kommentar von anonym0508
26.09.2016, 06:26

Es geht hier nicht um Aids sondern darum das er mich mit einer anderen betrogen hat und intim mit ihr war

1

Versuch dich einfach zu entspannen und wenn das nicht klappt kannst du doch einfach trotzdem mit ihm Sex haben wenn es dir während des Sex trotzdem Spaß macht ist das doch nicht so schlimm du kannst dir ja etwas gegen die Schmerzen holen irgendwann gewöhnt sich dein Körper daran das es weh tut und deine Gehirn blendet die Schmerzen aus sodass es dir nicht mehr weh tut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht euch nicht am besten nicht so Druck dass er wieder funktionieren muss, probiert es mal wirklich spontan. Wenn du dann immer daran denken musst dann gehst du irgendwann kaputt daran such dir einen besseren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder Du bleibst mit ihm zusammen, dann musst Du die Bilder aus dem Kopf streichen. Er hat dich eben mal beschissen, so what?! Das ist, wie wenn er mal auf einem fremden Klo war.

Wenn Du die Bilder aber masochistisch ständig im Kopf behalten musst, dann würde ich besser einen Schlussstrich ziehen.

Ich glaube mit 18 ist man noch nicht so reif und lebenserfahren, dass man bei einem Seitensprung des Partners einfach "Sch*ß was drauf!" sagen kann!" Meistens aber tut es dem Betrüger genau so weh wie dem Betrogenen.

Mein Tipp: Second chance! Aber keinesfalls eine third chance! Sonst geht das so weiter bis in alle Ewigkeit.

Und weg mit den Bildern im Kopf!!! Die Wirklichkeit war sicher weit weniger ekstatisch, wahrscheinlich war es nur ein ernüchternder One-night -stand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?