was tun gegen ruckenschmerzen (stichmesser)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ab zum KH in die Notaufnahme, oder, wenn sie die Schmerzen noch aushalten kann / will, morgen früh gleich mal zu einem Orthopäden.

Gute Besserung und LG

Also bei einer muskulären Verspannung ist Wärme angebracht. Kälte nur dann, wenn es eine akute Muskel- oder Bandverletzung wäre. Schmerzmittel helfen bei der Entkrampfung, trotzdem: Der Gang zum Arzt ist nötig.

Ein sogenannter "Hexenschuß" aber nur, wenn der Schmerz innerhalb kurzer Zeit verschwindet. Sie hat einen Bandscheibenschaden. Wenn sie Pech hat und es nicht besser wird, dann wird sie im OP landen und die Wirbel, zwischen dehnen die kaputte Bandscheibe liegt , versteift werden. Mit Metall zusammengeschraubt damit die Wirbel sich nicht mehr verschieben und die Bandscheibe nicht mehr auf die Nerven drücken. Es gibt 3 "beliebte" stellen. Lendenwirbel, kurz über dem Po, Brustwirbel und Hals, das Genick. Hoffentlich nur ein Hexenschuß, das ist nicht so gefährlich, wenn es dauerhaft wird, viel Glück

Achso, wenn wärme nicht hilft, kälte!! Kühlakku in ein Handtuch wickeln (Verbrennungsgefahr) und auf die Schmerzende stelle! (Die kühle betäubt die gereizten Nervenenden) Aber wenn es nicht besser wird, Arzt rufen, keine Angst, ich kenn den Spaß, Arzt rufen und eine Schmerzspritze geben lassen,* NICHT selbst* transportieren!! Und wenn du denn Arzt rufst unbedingt dazu sagen das sie vor Schmerz * nicht transportfähig ist!!* Dann müssen sie einen Arzt mit bringen. Sonst kommen nur Sanis und die dürfen in Deutschl. keine Spritzen geben und die braucht sie!!

0

Was möchtest Du wissen?