Was tun gegen regelmäßiges Herzstechen und Schmerzen im Nierenbereich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich denke du solltest doch ziemlich bald einen Arzt aufsuchen, zumal du die Beschwerden ja regelmäßig hast. Es könnte sich beispielsweise um eine Nephrolithiasis, d.h. Nierensteine handeln, die die ableitenden Harnwege blockieren und dadurch starke Flankenschmerzen verursachen (sog. Nierenkoliken). Dies kann nämlich auch Herzrasen/ Herzrhythmusstörungen auslösen. Das Herz könnte dadurch betroffen sein, weil wichtige Mineralien wie Kalium, Calcium , ... deren Resorption und Konzentration im Körper über die Nieren geregelt wird fehlen oder in zu hohen Mengen vorhanden sind. Diese Mineralien sind wiederum an der Kontraktion des Herzmuskels beteiligt , ... Betroffenen scheiden mehr als 80 Prozent aller Nierensteine von selbst über den Harn aus, d.h. wenn du einen hast, solltest du viel trinken und dich viel bewegen. Vielleicht hilft das ja, vielleicht hast du aber auch was ganz anderes (auch psychosomatischer Stress kann deine genannten Symptome auslösen)

Gewissheit kann dir nur ein Arzt verschaffen !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend, ich denke du solltest zum Arzt gehen.Wenn man die Ursache feststellen kann,dann kann man auch was dagegen machen.So lange du nciht weisst woher es kommt,gibt es immer noch die Gefahr,dass es schlimmer wird... GLG Snae

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?