Was kann ich tun, gegen Rasurbrand?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo zusammen,

MEINE LÖSUNG!

ich habe 100te von Foren durchforscht und bin jetzt endlich glücklich und es hat wirklich gedauert, von den Schmerzen gar nicht zu sprechen. Vor allem der Rasurbrand bei mir im Bereich des Hemdes war unvorstellbar. Ich hatte wirklich immer, nach jeder Rasur Pickel, Rötungen usw. bei Meetings war es mir schon extrem unangenehm. Oder ich war nicht richtig rasiert.

Folgender Vorgang hilft mir:

Braun Series 7 799 cc mit Reinigungsstadion (etwas teurer, aber es hilft endlich ca.240,-€) 1) Nicht vorher waschen! Weicht die Haare auf. 2) Babypuder auf den Kinnbereich und den Halsübergang (da wo Ihr empfindlich seid) 3) Rasur auf den Backen mit Einstellung "STARK" beim Series 7 dunkelblau 4) Rasur über der Lippe und im Bereich des Gesicht/Hals Übergangs mit der Einstellung "NORMAL" beim Series 7 blau 5) Rasur unter den Lippen, am Kinn und am Hals mit "SENSITIV" beim Series 7 hellblau 6) Waschen mit DERMOWAS Seife aus der Apotheke (Kosten 5,-€, hat einen Entzüdungshemmer integriert) 7) Sebamed AfterShave Balsam (Testurteil sehr gut 5,-€) Dann AfterShave einziehen lassen und dann 8) Nivea for men sensitiv Gesichtspflege ohne Parfum und Alkohol (5,-€)

Es dauert auch nicht so lange wie es sich anhört..., der Haut 2 Wochen Zeit geben um sich umzustellen und seit dem Zeitpunkt bin ich frei von Beschwerden. Ich nutze die Selbstreinigung des Rasierers alle 3 Tage und rasiere micht täglich. Hoffe ich konnte jemandem helfen

Ich habe sehr empfingliche Haut und konnte nie Rasierwasser benutzen. Ich würde immer scharfe(neue) Klingen benutzen, dann welche die mehrere Klingen enthalten, damit die Haut nicht durch mehrmaliges Rasieren gereizt wird, möglichst nicht gegen den Strich rasieren. Nach der Rasur gut mit warmem/heißem Wasser abspülen. Ich habe danach Florena-Creme verwendet, sonst nichts.

Aber irgendwann war mit auch das zu aufwendig, seit dem trage ich einen 3-Tage-Bart und habe diese Probleme überhaupt nicht mehr.

Mädchen rasieren sich ja manchmal auch.... deshalb mein Tipp: Meine Haut wird besonders schön glatt, wenn ich vorher ein heißes, feuchtes Tuch auflege. Also entweder einen Waschlappen in heißes Wasser tauchen oder in kaltes Wasser tauchen und für ein paar Sekunden in die Microwelle legen. Das macht bei mir die Haut schön weich.

es gibt dermatologisches Aftershave, das würde ich mal versuchen und eine Feuchtigkeitcreme wie Nivea ist eigentlich auch ganz gut zur Pfege nach dem Rasieren.

Entweder ist Deine Haut zu unrein und Du sägst sämtliche Pickel gleich komplett mit ab. Da hilft dann sicher nur das Umsteigen auf Trockenrasur.

Oder Du weichst Deine Bartstoppeln vor dem Nassrasieren nicht ausreichend ein und drückst mit dem Nassrasierer zu fest auf.

Auch Männerhaut mag sanfte Behandlung. ;-)

Da hilft nur Trockenrasieren, oder ein gutes after shave.

Was möchtest Du wissen?