Was tun gegen psychische Beschwerden ohne einen Therapeuten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du evtl viel Stress? Oder kümmert dich irgendwas richtig doll? 

Das beste ist immer, noch einen weiteren Arzt um Rat fragen. Es gibt auch Ärzte die nicht richtig suchen. Aber klingt eher für mich als wärst du Unruhig usw, da kann es durchaus passieren, dass man Magenbeschwerden und sowas bekommt. 

Für die Beruhigung und den guten Schlaf empfehle ich dir : Baldriantee, geh einfach mal zu einem Reformhaus. Der hilft ungemein beim entspannen! 

Aber klingt auch eventuell nach einer Angststörung.. Hast du manchmal Angst? Oder hast du Angst vor der Angst ( spricht das irgendwas passieren könnte was negativ ist, obwohl bisher nicht mal was passiert ist) ? 

5

Ja ich habe praktische vor allem Angst z.b. wenn wir Auto fahren gehen in meinen Kopf immer verschiedene Unfall Möglichkeiten durch. Ich glaube aber am meisten Angst habe ich vor dem Tod

0
4
@Vici15

Das ist meines Erachtens nach wirklich eine Angststörung. Bist du derzeit bei einem Therapeuten? Wenn du nur normale Therapien gemacht hast, kann es durchaus mal vorkommen, dass dabei nicht die angststörung richtig bearbeitet wird. Es gibt Therapeuten die eine Verhaltenstherapie anbieten, da werden deine Ängste richtig besprochen und in Angriff genommen, beispielsweise wie du am besten damit umgehen kannst im Alltag. Natürlich möchte ich dir keine Angst machen, aber es ist wichtig psychische Dinge behandeln zu lassen, da es sich sonst irgendwann manifestieren könnte oder halt sehr schwer werden könnte sie los zu werden. Und wie gesagt, zur Beruhigung und für den guten Schlaf empfehle ich dir " Baldrian Tee ". 

Es ist erstens ein Hausmittel; spricht, keine Chemie sondern wirklich nur ein natürliches Heilmittel und auch Rezeptfrei. Gibt es in verschiedenen Dosierungen. 

Tagsüber würde ich nur ein bis zwei Baldriantees trinken die wirklich wenig in sich haben und abends einmal vielleicht etwas mehr für den Schlaf, damit man auch müde wird. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir alles gute! 

0

Was ist der Grund dafür, dass du nicht zu einem Psychotherapeuten willst?

Ich denke, dass dir eine Therapie helfen kann.

5

Ich war schonmal bei einer aber ich Rede irgendwie nie über Angst oder so ich erzähle fer aus meinem Leben über meine Angst oder so kann ich irgendwie nicht sprechen und jetzt hat auch die Therapeutin gewechselt weswegen ich aufgehört habe da ich mit der nicht klar kam

0
36
@Vici15

Ja, es ist sehr wichtig, dass man sich mit seiner Therapeutin versteht. 

Wenn es dir schwer fällt über deine Angst zu sprechen, dann ist vielleicht eine reine Gesprächstherapie nicht das Richtige für dich. Vielleicht wäre eine Kunst-/Mal-Therapie besser für dich (man muss dafür nicht künstlerisch begabt sein).

0

Wie kann mir der Psychiater bei Übelkeit helfen?

Ich hab seit Januar 2015 irgendwie Magenprobleme. Mal geht es mir super und ich kann viel essen und dann gibts da diese Zeiten, bei denen ich kaum essen kann, weil ich Bauchschmerzen, heftige Übelkeit und Schlappheit habe. Das kommt meist total plötzlich. Beim Arzt war ich seitdem laufend (früher war ich sehr, sehr selten, vielleicht 1x im Jahr beim Arzt). Blutwerte sind super, kein Arzt konnte da etwas finden. Eine Ärztin hat mir, als es 2 Wochen lang ganz schlimm war, Magentabletten verschrieben, die auch ganz gut geholfen haben. Aber trotzdem kommt es immer mal wieder, meist total unerwartet, während ich jetzt noch großen Hunger hatte, konnte ich, sobald ich Essen gemacht habe, nur noch kleine Bissen zu mir nehmen.

Jetzt hat mir ein Arzt mal gesagt, ich solle mal zu einem Psychiater. Das find ich etwas komisch, da es mir psychisch zwar auch sehr wechselhaft geht, aber diese Bauchschmerzen und die Übelkeit sind egal bei welcher Stimmung da. Stress oder sowas habe ich gar nicht. Anfang des Jahres hat sich mein Ex von mir getrennt, aber ich glaube nicht, dass das zusammenhängt, denn das habe ich echt super verdaut und mich vor kurzen auch neu verliebt in einen Kollegen (nur der weiß noch nichts von seinem Glück - leider).

Angenommen ich gehe zum Psychiater, was würde der dann machen? Der untersucht mich ja nicht, sondern stellt mir nur irgendwelche Fragen. Sollte dabei rauskommen, dass die übelkeit tatsächlich psychisch zu erklären ist, was kann man dagegen tun? Ich bin mir da unsicher. Bis ich bei einem mal einen Termin hab, vergehen sicher Wochen, wenn nicht sogar Monate... Und so lange will ich nicht leiden...

...zur Frage

nur eine kleodina pille bekommen und schon beschwerden?

Ich habe Beschwerden wie z.b. sehr starke Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit. Kann das alles nur wegen dieser einen Pille kommen und sollte ich sie dann absetzten??? Und ich sollte sie nehmen damit ich meine Tage bekommen soll hat der Frauenarzt gesagt. Ich bin 14 Jahre alt.

...zur Frage

Hilfe ich weiß echt nicht mehr weiter! Magenprobleme durch Stress?

Hallo! Ich leide schon fast zwei Wochen unter Übelkeit und Bauchschmerzen. War auch schon beim Arzt, der hat mein Blut untersucht, aber nichts rausgefunden. Die Beschwerden sind unabhängig vom Essen. Was soll ich nur machen? Habt ihr ähnliche Beschwerden und wisst die Ursache? Könnte es auch durch Stress kommen, da wir in der Schule gerade sehr viele Arbeiten schreiben? Meine Vermutung wäre eine Gastritis (also eine Magenschleimhautentzündung), da ich das schon mal hatte und es sein könnte, dass diese durch Stress ausgelöst wird. aber hätte man das nicht in meinem Blut feststellen können? Ich muss ja auch wieder in die schule und kann nicht daheimbleiben. Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Seit 3 Tagen Bauchschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, Völlegefühl und Übelkeit?

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit Seit 3 Tagen Bauchschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Völlegefühl (Nachdem ich nur eine Kleinigkeit gegessen habe, fühlt sich mein Bauch sooo aufgefbläht an)! :(

Was kann ich dagegen tun?

Ich muss dich Woche aufjedenfall arbeiten, da andere Kolleginen schon krank sind.

...zur Frage

Seit Wochen Bauchschmerzen, Übelkeit..

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen Bauschmerzen, mittlerweile auch Übelkeit zwischendurch.

Manchmal auch Schwindel.

Ich bin 16.

Kennt jemand diese Symptome und weiß woran das liegen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?