Was tun gegen Narbenbildung nach Ritzen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich schwöre auf Dermatix. Das ist ein Silikongel, das du über min. 2 Monate zweimal täglich dünn auf die Narben auftragen musst, bis du erste Erfolge siehst. Dicke Narben werden flacher, rote Narben rosa, harte Narben weicher. Ist zwar nicht ganz billig, aber effektiv und reicht ewig.

Manche nehmen Kontraktubex, da habe ich allerdings keine Erfolge beobachten können. Wichtig wäre auch, das Entstehen wulstiger Narben zu verhindern. Wundpflege ist hier das A und O. In der Apotheke gibt es ein antiseptisches Wundgel, Tyrosur, das Infektionen verhindern kann. Wunden mit Gelpflastern heilen oft besser als ohne, weil sich darunter ein feuchtes Wundklima entwickeln kann.

Am allerbesten wäre natürlich, mit dem Ritzen aufzuhören, aber das weißt du wahrscheinlich selber. Es ist ein dummer Spruch, klar, ich hab ihn selber schon zu oft gehört. Aber nach einigen Therapien bin ich inzwischen recht clean. :o)

hey hatte das problem selber ich habe sie immerwieder mit Öl (Sonnenblume, Kokos und Olive) eingecremed man sieht sie zwar noch etwas aber nicht mehr so schlimm. Keine Angst es ist  normal das sie beim auftragen größer werden und sichtbarer, geht aber vorbei. Ich kann jedoch auf empfelen nur Wundsalbe zu benutzen.

Hoffe das ich helfen konnte. Wenn du noch fragen haben solltest kannst du mir ja gerne mal über Instagram schreiben. Heiße da xx.rafikompafi

nja ich hab bzw ritze mich auch und du musst einfach nur versuchen aufzuhören auch wenn das schwer ist ich weiss wie schwer das ist und wenn du narben hast musst du einfach eine fettige creme nehmen und darufmachen bei mir hilft das schon!! viel glück

Was möchtest Du wissen?