Was tun gegen Naivität?

7 Antworten

Möglicherweise siehst du alles sehr positiv und spürst manchmal nicht, wenn es Menschen nicht ehrlich meinen. Du merkst nicht, wenn jemand etwas ironisch meint....und schon gibt es unterschiedliche Sichtweisen.

Frag halt öfter mal nach: wie meinst du das genau? War es ein Witz?

Je mehr die Chemie zwischen dir und deinen Gesprächspartnern stimmt, umso seltener kommt es dir vor, das du naiv bist.

Wie äußert sich denn die Naivität? Im Grunde ist es ja nichts Schlechtes, gerade im Bezug auf Menschen...das bewahrt einem eine positive Offenheit, mit der man auf Menschen zugeht.

Aber letztlich kommt es darauf an, wie es sich äußert... wenn man ständig veralbert und ausgenutzt wird, dann wird es Zeit, etwas zu verändern.

Hier hilft Meditation vielleicht dabei, herauszufinden, wo die Kernproblematik liegt, woher man die (störende) Naivität hat und warum und auch, wie man sie loswerden kann (sofern man das möchte).

Aber, wenn du etwas verändern möchtest, solltest du dir erstmal das Kernproblem bewusst machen und natürlich die Auswirkung, also inwieweit es dir schadet (oder anderen). Dann kann man ansetzen, zu überlegen, was sich von außen und in dir verändern muss, um eben das ganze für dich (und andere) positiv umzukehren.

Naja schau dir halt erstmal an, ob das was der /die gegenüber sagt WAHR sein kann. Wenn die Person sagt "ich gehe meine Einhörner füttern" musst du wissen dass es keine gibt. Natürlich gibt es schwerere Fälle, aber da musst du auch erstmal kurz nachdenken, ob es stimmen kann. Und wenn du denkst, dass es stimmt, dann hinterfragen es. Frage genaueres nach. Wenn der /die gegenüber stottert oder nichts mehr sagt oder das Thema wechselt, kann es sein dass es nicht stimmt. Doch da musst du auch unterscheiden, da es sein kann dass der/die andere wirklich kurz überlegen muss

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin Psychologin. Das ist mein Beruf

An sich ist Naivität ja nicht 100% negativ, solange es nicht zu Ignoranz wird. Wenn es dir auffällt ist das doch schon ein guter Schritt vorwärts.

ja vor allem weil ich denke jaja dies und das alles klappt alleine aber jeztuzt muss ich mal mehr rangehen an die dinge selber arbeiten und machen!

1

Was verstehst du unter naiv? Für mich heißt naiv sein, dass man leichtgläubig ist.

Und da hilft kein Meditieren sondern gesunder Menschenverstand und mehr Selbstvertrauen in denselben!

Meditation führt ja dazu, meditation hat reihenweise effekte

0
@derlebensretter

Also wenn du der Meinung bist, dass Meditation gut für dich wäre, dann mach es auf jeden Fall. Egal aus welchem Grund!

Ich praktiziere seit vielen Jahren schon Autogenes Training und es tut mir extrem gut! Ich bin ruhig, gelassen, schlafe gut und schöpfe sehr viel Kraft aus den paar Minuten Meditation.

Schaden wird es dir ganz bestimmt nicht!

0

Was möchtest Du wissen?