Was tun gegen nächtliches Schwitzen

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo, ich weiß nur, daß die oberste Steuerzentrale für die Wärmeregulierung in einem bestimmten Gehirnbereich liegt, im Hypothalamus. Von dort aus werden die vegetativen Nervenaktivitäten und damit auch das Zusammenspiel der Hormone koordiniert. Eine Reihe von Hormonen ist entscheidend beteiligt, wenn es um Stoffwechsel, Temperaturausgleich und die Schweißproduktion geht. Da die älteren Männer noch meistens die Kriegserlebnisse nicht vergessen haben und auch dadurch sehr dünnwandig für Krimis, die sie im TV sehen, kommt es oft zu sehr aktiven Träumen, die mit Schwitzen einhergehen. Dazu noch die Hormonumstellung und schon ist der Schlafanzug naß. Der Schweiß, auch bei meinem Mann, beunruhigt mich nicht so, als die in den Träumen verursachten Zuckungen und auch Aufschreie, die von angeblichen Bedrohungen kommen. Wir haben auch noch in dieser Hinsicht keinen Arzt aufgesucht, wollen es aber mal bei Gelegenheit machen. Wir bleiben dran, Gesundheitsscheck hat nichts ergeben.

vielen Dank für die liebe Antwort. Ich schreibe dir persönlich noch mal dazu. Schönen Tag und liebe Grüße von biene

0
@bienemaus63

Hallo bienemaus, vielen Dank für deine Auszeichnung, habe mich sehr gefreut. Selig.

0

Hat er sich schon mal mit seinem Hausarzt darüber unterhalten?? Ich glaube, mit diesem Problem steht er nicht allein da..habe schon öfter davon gehört und es scheinen überwiegend Männer davon betroffen zu sein?!

Hallo liebe H..., ich danke dir ganz sehr. Ja, er ist in ärztl. Behandlung, aber derr Doc. kann ihn nicht richtig helfen. Unser Bekannter ist schon 83 und hat vor einem Jahr seine Partnerin verlorren. Darum kümmern wir uns etwas um ihn. Liebe Grüße

0

Hallo Biene,

Ich persönlich hatte/habe auch mit Nachtschweiß zu kämpfen. Auf die richtige Raumtemperatur und Bettwäsche zu achten, hat meine nächtlichen Schweißattacken deutlich gemildert. Außerdem gibt es die sogenannten „Jentschura Mäntel“ zum Schlafen. Siehe: http://www.nacht-schweiss.de/nachtschweiss-behandlung/ unter „Schlafanzug“. Bei extremen Fällen vermeidet man ständig die Bettwäsche zu wechseln und da der Mantel mit Lauge befeuchtet ist, hat das ganze einen kühlenden Effekt. Kann ich nur höchstens empfehlen.

Hoffe das hilft.

LG

Solches invalidisierendes Schwitzen sollte von einem Arzt untersucht weden. Ob es sich dabei um physische, oder psychische Ursachen, neue Medikamente, Innere Spannungen oder harmlose Effekte handelt, kann der Laie kaum selber diagnostizieren.

ja, daran haben wir noch gar nicht gedacht. Danke sehr und liebe Grüße

0

12 Gewürznelken mit 1/2 Liter kochendem Wasser überbrühen. Eine 1/4 Std ziehen lassen und über den Tag verteilt trinken.

Dauert allerdings ein paar Tage, bis es anfängt zu wirken.

Es sollte aber auch mit dem Arzt abgeklärt werden, nicht das da was übersehen wird (Schilddrüsen...)

oh, danke, der Tipp ist sehr gut. Werde es mal weitergeben und unser Bekannter soll es ausprobieren. Liebe Grüße von bienem.

0

Nachtschweiß kann eine gesundheitliche Ursache haben! Derart viel ist auf alle Fälle ein Grund, sich mal vom Arzt durchuntersuchen zu lassen - mit allem, was zu einem großen Gesundheitscheck dazu gehört!

vielen Dank für die Antwort. LG v. bienem.

0

Wenn bei ihm Erkrankungen, die zu nächtlichem Schwitzen führen können ausgeschlossen wurden, kann ich sehr das Präparat Sweatosan empfehlen. Es wirkt wirklich toll und ist zudem noch natürlichen Ursprungs (Salbei). Die Dragees gibt es in der Apotheke, man nimmt 1-2 vor dem Schlafengehen, Nebenwirkungen gibt es keine.

Ich will dir keine Angst machen, aber bei einem meiner Verwandten wurde aufgrund eines solchen Erscheinungsbildes nach gründlicher Untersuchung ein Tumorleiden festgestellt. Nachtschweiß sollte man wirklich sehr ernst nehmen. Ab zum Doc.

oh, das möchte ich nicht hoffen. Aber er ist ja in ärztlicher Kontrolle. Danke für die Antwort und liebe Grüße

0

Ich hab Nachtschwitzen und bin ne mädchen =) und dieses Nachtschwitzen habe ich schon seit 6 Jahre und ich bin jz fast 15, also ;) Trotzdem würde ich zum Artzt gehen, vorsichtshalber ;)

ganz lieb von dir. Ich wünsche dir alles Gute und bedanke mich. Liebe Grüße von bienem.

0

Erster Versuch: dünnere Decke und Fenster auf. Das Schwitzen tritt natürlich vermehrt bei einer gewissen Speckschicht auf. Dann sollte man abends auch nichts mehr essen. Ein Teil wird doch verdaut - spätestens gegen Morgen. Und wenn das zu üppig war, wird verbrannt.

Beim Schwitzen trotz Kälte - da kann ein Fieberthermometer Klarheit schaffen - zum Arzt!

ich danke dir für die Antwort. Aber unser Bekannter ist nicht dick, er hat ein Normalgewicht und ich glaube im Winter kann er nicht bei geöffneten Fenster schlafen, da er Asthmatiker ist. Liebe Grüße

0
@bienemaus63

Astma und Sauerstoff sind keine Feinde. Freilich muss man die Risikofaktoren ausschließen, Reizstoffe, Pollen und Staub ausfiltern. Das Fenster muss ja auch nicht dermaßen offen stehen, dass Eulen ein und aus fliegen.

Das Schwitzen kann schon mit dem Asthma zusammenhängen. (Ähnlich Angstschweiß) Doch das muss der Fachmann abklären.

0
@HerrDeWorde

Danke dir sehr. Ja ich glaube wir haben keine Eulen (schmunzel). Aber jetzt ist ja bald Frühling und da werden die Fenster sicher geöffnet. Liebe Grüße v. bienemaus

0

Bitte schicke Deinen Bekannten ganz schnell zum Arzt!

Leider kann hinter nächtlichem Schwitzen eine viel ernstere Erkrankung stecken! Bei Lebererkrankungen kann es zum Beispiel dazu kommen.

danke für die Antwort, aber in ärztlicher Behandlung ist er schon. LG

0
@bienemaus63

Dann hoffe ich, er hat einen guten Hausarzt! Ultraschall ist ja bestimmt schon gemacht worden?!

Ich drücke Euch die Daumen, dass es nichts Ernstes ist!

0

War dein Bekannter deshalb schon einmal beim Arzt? es gibt nämlich auch krankheitsbedingte Gründe!

http://www.gegen-starkes-schwitzen.de/hyperhidrose_nachtschweiss.html

Ansonsten ist es aber oft so, dass gerade ältere Herrschaften dazu neigen, immer die gute alte Daunendecke zu nutzen und nachts im Winter einen Flanell-Schlafanzug zu tragen, da sie es aus ihrer "Jugend" gewohnt sind..... nur inzwischen haben die Häuser auch nachts Heizung, sind anders isoliert und haben Wärmeschutzfenster.....

LG

Ja, der ältere Herr war schon beim Arzt, man hat ihn auch etwas gegeben, was allerdings nicht hilft. Er hatte sich auch selbst schon ein Mittel aus der Apotheke besorgt, hilft auch nicht. Ich dachte nur an die guten alten Hausmittelchen, womit ich ihn helfen möchte. Er ist ja schonn 83 Jahre alt. Liebe Grüße und vielen Dank

0
@bienemaus63

gerne geschehen! (Nicht böse sein, aber frag ihn mal - ob er nachts die Heizung laufen lässt - und rate ihm zu einer dünneren Decke!)

LG

0
@tintoretto

vielen Dank für den Tipp, ich werde mal anfragen. Alleinstehende ältere Herren sind ja auch eigen. Liebe Grüße

0

Also mir hat es geholfen, ein feuchtes Handtuch im Raum aufzuhängen.

Danke sehr, das kann er ja mal ausprobieren. LG

0

Was möchtest Du wissen?