Was tun gegen Nacktschnecken- Plage?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo! Einem Igel gute Bedingungen für Sommer und Winter schaffen. Dann ist der Ärger weg - Erfahrung.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Holger4712
03.07.2013, 22:59

ich glaube, an diese spanischen Nacktschnecken gehen tatsächlich nur Laufenten.

1
Kommentar von desperada
04.07.2013, 17:08

Igel fressen keine Nacktschnecken!

0

Nacktschnecken legen ihre Eier unter Steine und Holzbretter, da wo es feucht ist. Wenn du also solche "Fallen" auf die Gartenwege legst, kannst du täglich schauen, ob sie drunter kleine weisse Eierhaufen gelegt haben. Dann drehst du die Fallen einfach um und läßt sie in der Sonne liegen. UV-Licht ist ihr sanfter Tod und du bist die nächste Generation Schnecken leicht los. Das ist leicht und effektiv.

Schnecken absammeln und über die Strasse an den Dorfteich tragen, ist auch sonst mein Mittel, wenn die erste Generation im Jahr auftaucht.

Du kannst die Beete auch einfassen mit Tagetes oder Lavendel, den Geruch mögen die Biester nicht. (Muss aber ziemlich lückenlos sein)

Ein weiteres MIttel sind Sägespäne oder feiner Rindenmulch, der leicht abtrocknet, gemischt mit Steinmehl. Das ist aber die teuerste Variante. Hab auch schon von Natron (Backpulver) und Kreidesperren gehört. Ist mir aber alles zu aufwendig.

Von Laufenten war hier schon die Rede...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EveEngel
08.07.2013, 23:09

Laufenten sind bei mir nicht möglich, da bei uns der sehr sehr kleine Garten auf den Seiten offen ist zur Straße. Ich habe jetzt Schneckenkorn gekauft und verstreut, habe schon ein Haufen von den toten Biestern eingesammelt. Wenn jetzt die nächsten Tage keine mehr aufgetaucht sind, pflanze ich alles halt noch einmal neu.. :-/

0

mein Garten ist direkt neben einer großen Wiese (Pferdeweide) und bei feuchtem Wetter kann man teilweise nicht mehr über den Weg gehen, weil er flächendeckend mit diesen ekelhaften, braunen Biestern bedeckt ist. Ich habe mir einen Eimer mit Deckel angeschafft, etwas Wasser rein + Schneckenkorn, im Garten Bretter verteilt, dort sammeln sie sich wenn es trocken ist. Kann man schön einfach die Biester vom Brett in den Eimer streichen, Deckel drauf (mit Stein zum beschweren) und so kann kein anderes Tier (wie z. B. mein Hausigel) sich vergiften und das Gift kommt auch nicht in den Boden. Bei diesen Schneckenmassen müsste ich das Schneckenkorn ja auch Säckeweise bestellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indische Laufenten sind in natürliches Gegenmittel, denn die spanischen Wegschnecken stehen ganz oben auf deren Speiseplan. Haben Bekannte von mir auch, das bedarf dann zwar schon etwas Aufmerksamkeit, denn die Laufenten sollten natürlich ein entsprechendes Gehege / eingezäuntes Gebiet haben, sonst passiert genau das, was Brugmanis im Kommentar schon geschildert hat. Gleichzeitig werden sie manchmal auch von Raubvögeln angegriffen, so dass man dort ggf. einen weitere Schutz installieren muss. Die sind dann aber auch sehr effizient und emsig beim Absammeln der Schnecken ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor Jahren sammelte ich sie ein und brachte sie in den Wald - täglch! Spritkosten!

Dann hab ich sie zerschnitten, an den toten Schnecken futterten am nächsten Tag die Angehörigen. Als ich sah, dass eine Schnecke, noch nach 2 Stunden mit den Hörnchen wackelte - war aus mit dem Schnitt!

Seit der Zeit sammel ich sie ein, einzeln mit je einem Blättchen Klo-Papier (saubere Sache) und dann wandern sie in Grüppchen ins Klo, spülen und gut. Für die Schnecken ist da wie eine Überschwemmung - also fast natürlich.

Salz drauf streuen geht gar nicht, schadet auch dem Boden!
Flugschecken zum Nachbarn? Macht der es auch so? Dann ist das wie Tischtennis.
FÜr Laufenten ist mein Gärtchen zu klein - was macht man im Winter mit denen? Und dann bei guter Verdauung - all die Kleckse in Garten!
Igel fressen die spanische Wegschnecke nicht - der Schleim ist zu zäh.
Schneckenkorn würde mir meine Weinbergschnecken (Naturschutz) und Bänderschnecken nehmen - beide richten kaum Schaden an!

Da bleibt nur absammeln! Es sind auch schon deutlich weniger geworden.
Den größten Erfolg hat man dabei ganz knapp vor der Dämmerung oder mit Taschenlampe in der Nacht - und das besonders wenn es geregnet hat.
Gute Beute wünsch ich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Holger4712
04.07.2013, 00:46

Laufenten sind ausgesprochen frostfest, einen Stall für Nachts brauchen sie schon, sonst holt sie der Fuchs. ;) Aber Platz brauchen sie, und was zum plantschen.

0

Grundsätzlich ist dieses Jahr bei uns kein Nacktschneckenjahr sondern ein Gehäuseschneckenjahr. Die NAcktschnecken sind sonst ab Mai unterwegs, dieses Jahr erst ab Juni.

Absammeln und Vernichten ist natürlich Mittel der Wahl.

Aber auch ökologisch ist gegen das Schneckenkorn mit Eisen-Phosphat nichts einzuwenden - belastet weder Boden noch Grundwasser - keine anderen Tiere können sich daran vergiften! DAs kannst Du unbedenklich einsetzen!

Anders das Schneckenkorn mit Metaldehyd - das musst Du unbedingt vermeiden! Bitte achte darauf beim Kauf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird jetzt ein bißchen ekelig....^^

Ich habe ein schönes, spitzes, ausgemustertes Steakmesserchen. Damit wird so ein Schneck gekitzelt, auf daß er sich etwas zusammenballe, und dann schön aufgespießt. Mit einem Schlenker aus dem Handgelenk verwandelt sich der Schleimbatzen in einen Flugpopel und klatscht schmatzend in die weitläufigere Botanik, oder - Gipfel des Garaus: die gegenüberliegende Betonwand eines ungenutzten Silage-Bauwerkes.

Indem es ihm bei den unfreiwilligen Flugmanöver das Innerste nach außen stülpt, ist auch kein langes Leiden feststellbar.

Ich muß lediglich darauf achten, daß ich keinen vorbeifahrenden Radler treffe. :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind die Spanischen Wegschnecken. Diese haben hier kaum natürliche Feinde und vermehren sich sehr schnell.

Gift mag ich nicht, weil man sich da nie sicher sein kann, ob es nicht doch für andere Tiere schädlich ist. Du könntest die Tiere absammeln und irgend wo wieder ausschütten oder sie töten. Ich benutze ein Messer und zerschneide die Tiere an Ort und Stelle. Sie sterben dann schnell.

Ein langsamer qualvoller Tod erwartet die Schnecken, die mit Salz bestreut werden. Das ist nur Tierquälerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten sammelst du im April die Eltern der Schnecken sehr sorfältig ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kupferdrath um die planzen schnecken können nicht über kupfer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke mal über Laufenten nach, die lieben Nacktschnecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brugmansie
03.07.2013, 23:41

Einer Bekannten von mir sind die Laufenten weggelaufen - - - Ihr Zaun ist ausgelegt für Deutsche Doggen, da haben die Enten ein Schlupfloch gefunden und ihrem Namen alle Ehre gemacht ;-)

2

Was möchtest Du wissen?