Was tun gegen Mundgeruch?

17 Antworten

Ich hatte auch früher üblen Mundgeruch, bis ich eine bestimmte Wurzel Namens "Miswak" gefunden habe. Die wurde schon vor Jahrtausenden als Zahnbürste verwendet. Zuerst kaut man an einem Ende und danach reibt sich an den Zähnen mit den Fasern herum. Miswak schmeckt auch angenehm. Die Rindeteile kann man bedenkenlos schlucken.

Ich will hier keine Werbung für ein bestimmtes Produkt machen, aber ich hatte schon alles andere probiert: scharfe Gewürze vermeiden, Zungenreiniger, Zähneputzen, Zahnarzt nach Hilfe fragen, .... Die Lösung kam erst mit Miswak. Als ich anfing, die regelmäßig (ca. 2 mal am Tag) zu verwenden, hatte ich kein Mundgeruch mehr. Natürlich muss man wie üblich sich die Zähne putzen mit einer normalen Zahnbürste und Zahnpasta. Miswak ist eine Ergänzung dazu.

Einfach im Netz nach "Miswak" suchen. Ich hoffe, dass ich mit diesem Beitrag einige Leute helfen konnte :-) .

Mundgeruch entsteht oft auf der Zunge. Hier siedeln sich Bakterien an, dessen Ausscheidungen übel riechen. Diese Bakterien sind keinesfalls gefährlich, sie tragen sogar zu einer gesunden Mundflora bei. Das Problem Mundgeruch kann beispielsweise mit einem Zungenreiniger beseitigt werden, den man in jedem Drogeriemarkt zu kaufen bekommt. Einfach Zunge von hinten nach vorne abstreifen, fertig. Du wirst den Unterschied sofort bemerken ;-)

ich finde die tipps ein bisschen oberflächlich. Mundgeruch hat meist eine Ursache, wenns nicht gerade nach einer Knoblauch Salamipizza aus dem Hals stinkt. Ich würde mal zum Zahnarzt gehen, wenn dein Mundgeruch schon länger besteht. Kann ja eine Bakterienansammlung sein im Zahn oder Uzahnfleich. Oder sogar an der Verdauung liegen . Ich faste einmal im Jahr und stinke in der Zeit bestialisch aus dem Mund, hat was mit dem veränderten Stooffwechel zu tun. Ich würde an deiner Stelle zum Arzt gehen, und dank dem Kollegen, nicht jeder traut sich das oder kriegst auch nicht hin sowas diskret mitzuteilen.

Kannst du das "faste ein mal im Jahr" näher erläutern?

0

Finde ich toll von Deinem Arbeitskollegen!

Probiere es mal mit der Atemfrisch Mundspülung. Die enthält Sauerstoff. Dieser hat 2 Wirkungen:

1. Er hält die anaeroben Bakterien in Schach, tötet sie aber wie die meisten Mittel gegen Mundgeruch nicht ab. Die kümmern sich nämlich um unsere Vorverdauung. Damit bleibt auch die Mundflora verschont.

2. Der Sauerstoff wandelt die Sulfide (das sind die übelriechenden Stoffe) in geruchlose Stoffe um.

Zu 90% kann damit Mundgeruch vermieden/ bekämpft werden, denn zu 90% kommt der schlechte Atem von den Bakterien...

na wenigsten hats mal jemadn gesagt mit dem Mundgeruch. Man selbst merkt den Mundgeruch ja meist nicht. Gegen Mundgeruch hilft oft eine Mundspülung.

Was möchtest Du wissen?