Was tun gegen meine kleinen spitzen Brüste:(?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Andere Frauen wären heilfroh, wenn sie kleine hübsche Brüste hätten.

Spätestens nach der ersten Schwangerschaft gibt sich das, glaub es mir. Ich kam mir zeitweise vor wie eine Kuh, als ich noch gestillt habe und das geht nie mehr ganz zurück.

Ich habe 80B und ich beneide alle Frauen, die keinen BH brauchen. Ein guter BH kostet ein Heidengeld, man schwitzt im Sommer unter der Brust und außerdem hängen sie bei einer Größe von C ganz schnell. Dann lieber klein und schön geformt!

Lass Dir gesagt sein, dass es jede Menge Männer gibt, die auf kleine spitze Brüste stehen. Nicht jedermann fährt auf Riesenbrüste ab.

lg Lilo

Männer lieben Frauen - mit all ihren Besonderheiten und (eingebildeten) Makeln. Die allermeisten Männer wären selbst unter Folter nicht in der Lage zu benennen, wo die Geliebte irgendwelche "Makel" hat. WEIL ES IHNEN NICHT AUFGEFALLEN BZW. NICHT WICHTIG IST!

Auch kleine Brüste sind kein "Makel" - viele Männer stehen sogar ausgesprochen auf kleine Brüste und können mit den "dicken Dingern" gar nichts anfangen!

Tröste Dich damit, dass Du in ein paar Jahren immer noch ohne BH rumlaufen kannst, Du keine Rückenschmerzen durch frontseitige Gewichte bekommst und rennen kannst ohne Deine Zwillinge festhalten (oder festzurren) zu müssen. Ich kenne einige Frauen, die oft schon in jungen Jahren meinten sich Implantate einoperieren lassen zu müssen - UND KEINE EINZIGE IST DADURCH WIRKLICH SCHÖNER GEWORDEN!

Natürlich gibt es ein paar Typen mit Silikon-Fetisch und/oder Mutterkomplex - aber an denen solltest Du Dein Leben nicht ausrichten oder an Deiner Gesundheit herumpfuschen!

Am schönsten und erotischsten finden Männer Frauen, die mit sich selbst zufrieden sind ohne arrogant aufzutreten - d.h. sich beispielsweise nicht verkrampfen und verbiegen, weil sie meinen ihre Brüste wären zu klein/gross/ungleich/spitz/flach, die Schamlippen zu groß/klein/ungleich, die Haut unrein, der Rücken pickelig, das Bäuchlein unsexy, die Schenkel nicht perfekt usw. Und daher auf "Licht aus" oder "Unterwäsche anlassen" bestehen.

Nimm Dich an wie Du bist und bleib' locker! Alles andere findet sich!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Besser hätte man es keinesfalls sagen können. Das Problem heutzutage ist ja leider, dass alles und jeder im Trend sein will. Und anscheinend ist es gerade sehr beliebt so abartig unförmig wie Kim Kardashian zu sein.

Sael, du findest es nur nicht schön, weil dir durch Medien u.ä. unterbewusst eingeredet wird, dass dies nicht schön oder gut oder ideal ist. Wenn die Natur deinen Körper so geschaffen hat, dann sei zufrieden mit dem, was du zu bieten hast. Und das sind nicht nur deine Äußerlichkeiten sondern auch deine inneren Werte die heutzutage echt immer öfters außer acht gelassen werden.

Es reicht doch schon das sich einige Frauen durch das färben von Haaren und schminken ihres Gesichts selbst belügen und vor der wirklichkeit verstecken. Doch das anpassen von Körperteilen ist schon mehr als Grenzwärtig solange dies wirklich keine Auswirkungen auf dein Leben hat. Siehe als Beispiel die mir flüchtig (Eltern) bekannte Serie "Extrem Schön" bei der Menschen mit extremen Markeln, die schon das Leben negativ beeinflussen, abhilfe durch geschenkte Schönheitsoperationen zu schaffen. Bei diesen Menschen ist es verständlich, doch wegen "kleinen" Brüsten nicht wirklich.

1

Es ist wirklich wichtig sich so zu akzeptieren wie man ist auch wenn ich deine Gedanken verstehen kann.

Ich habe selbst "kleine" Brüste obwohl meine Mutter ebenfalls große hat. Das kann einem in einem gewissen Alter natürlich belasten und nachdenklich machen.

Leider kannst du den Wachstum nicht beeinflussen. Um generell eine schönere Form zu bekommen hat mir das Gerätetraining geholfen. Beim Brusttraining bauen sich Muskeln auf und der Brustmuskel wird trainierter und schöner. Natürlich bekommst du dadurch keine Körpchengröße größer aber ich finde man fühlt sich dadurch wohler.

Ich hatte so ein ähnliches Problem mit meinen Brüsten, worin ich mich überhaupt nicht wohl gefühlt habe in meinem Körper.
Ich habe auch bis ich 21 war gewartet, es gab aber keine Veränderung.
Daher habe ich für mich entschieden eine Brust Vergrößerung vorzunehmen.

Jede OP hat Risiken, und dass werden dir hier viele schreiben.
Aber es geht hier alleine um dich, ich weis wie doof es sich anfühlt, sich nicht zu trauen den BH auszuziehen und sich selbst nicht mehr im Spiegel leiden kann.
Ich bin seitdem mit mir sehr glücklich, was andere davon gehalten haben war mir egal.

Mir geht's jetzt gut und meine Brüste sind kein Problem mehr. Man sieht nackt nicht wirklich, dass ich Silikon innen habe. Ich habe auch nur 75D machen lassen, Klingt viel, aber es ist normal und passt zu meinem Körper.

Jedoch is ne OP sehr teuer. Also solltest du sparen, wenn du das irgendwann machen willst.

Ich habe eben auch nicht das gefühl, dass sich da noch was ändern wird in 2-3 Jahren..:/
Danke für deine Antwort..
ich werde es mir überlegen

0

Warte auf jeden Fall noch ein paar Jahre, bis dein Körper ausgewachsen ist.

1

Kein Mensch braucht große Brüste kleine Brüste sind viel schöner anzuschauen und zu verwöhnen.

Mach dich nicht so fertig was andere Menschen haben und du nicht sonst zieht es sich wie ein roter faden durchs Leben. 

Lerne dich so zu akzeptieren wie du bist und wenn es dir nicht reicht bleibt immer noch das Risiko der OP. 

Ich als Mann kann nur sagen, dass kleine Brüste toll sind!
Dieser ausschließlich (mach Dir das klar!) medienverursachte Euter-Wahn heutzutage! Schlimm!
Dieses First-World-Pseudo-Problem!
Für mich und viele andere Männer sinkt die Sexyness von Brüsten sofort auf Null, wenn man weiß, dass da was Künstliches drin ist. Sowas find ich widerlich. Man will schließlich "Frau" in die Hand nehmen und nicht Plastik. Sonst könnte man ja gleich an der Flckpuppe rumgrabschen. Mit ganz wenigen Ausnahmen (Krebs, Unfall)... dann ists ok und auch kein Abturner.
Kleine Brüste neigen außerdem weniger zu Hängetitten. Die sind möglicherweise nicht ganz so schön.
Und das mit "wachsen nur bis 21" stimmt auch nicht. Du wirst später noch sehr wahrscheinlich zunehmen, und das wirkt sich auch auf die Brüste aus. Wenn Du schwanger wirst, wirkt such das auch auf die Brüste aus, und da bleibt auch meist was von übrig.
Lass Dir nichts von den ganzen Bei-mir-ists-aber-ästhetisch-und-ich-fühl-mich-ja-so-wohl-jetzt-Weibern erzählen. Was sollen die auch sonst sagen, wenn sie erstmal sowas Künstliches da rein operiert haben? Da wird die eigene (sowieso dann zweifelhafte) Psyche schon einen Riegel vorschieben, das einzugestehen.
Und dann immer diese eindeutigen Euphemismen in aller Munde! "Brüste machen"! Wenn ich das schon höre. Im Krieg fällt man nicht, man wird tot geschossen und verwest dann. Brüste werden nicht "gemacht", sie werden operiert. Aufgeschnitten und Zeug reingestopft. Das ist nichts Normales, was "sowieso" zu erledigen bzw. "machen" wäre. À la "Und was haste heute so gemacht?" ---> "Joahhh... bisschen Hausarbeit und die Brüste gemacht."
Sonst sind Frauen Ihre Brüste so heilig. Und da lassen sie sie aufschneiden!
Schlimm, dass aller Fortschritt und Emanzipation auf der anderen Seite so einen Mist kultiviert.

Ich weiß dass es dir nichts bringt wenn hier alle sagen, dass kleine Brüste schöner sind oder du froh sein solltestest über kleine Brüste, wenn man es einfach nicht mag, dann hilft es auch nicht wenn andere einem sagen wie schön das ist.

Mir ging es da ganz genau so wie dir, ich bin jetzt 23 und habe mir die Brüste machen lassen, das ist der einzige ausweg und mir geht es damit so gut!

Ich will dich damit nicht überzeugen das auch zu tun, man sollte es sich gut und lange überlegen aber ich habe auch seit ich 16 bin alles an Ernährung, Pillen, Crems, etc. gestestet und es ist alles nur Geld- und vor allem Zeitverschwendung. Nur eine OP kann wirklich Sinnvoll helfen.

Bei deinem Gewicht kannst du logischerweise kein C-Körbchen erwarten. Wie sollte das funktionieren????? Die Brust besteht zu 80 % aus FETTGEWEBE. Und wenn du so dünn bist, ist deine Brust auch dünn, weil ihr das Fettgewebe fehlt. Wenn du zunimmst, wächst auch deine Brust.

ich habe eine Freundin die mind. 65-70 Kilo wiegt, die auch 18 ist und so kleine Brüste hat wie ich.. sie ist ebenfalls sehr unzufrieden.. sie ist ca glechgross wie ich
vlt 173 cm

0

Eine Freundin von mir ist gerade mal 1,63 groß und wiegt 50 kg und hat trotzdem ein großes C...es ist äußerst selten aber es gibt sowas.

1

weißt du wieviel Männer auf kleine brüste stehen?

ja, du solltest deinen körper so akzeptieren!

und ja, die brüste wachsen auch noch

dein idealgewicht liegt bei ca.61kilo

Ein C-Körbchen kriegst Du auf normalem Wege sicherlich nicht :-(
Wenn es Dich so sehr beschäftigt, lass Dir einfach größere Brüste machen.

kleine spitze sind viel besser <3

Ich biete brustvergrößerung durch hand auflegen an. Ist allerdings eine alternative methode. Ob erfolg wird sich zeigen. 😅 ansonsten muss du schnipseln lassen

Servier deinen Freund ab, scheinbar schafft er es nicht, dir beim Sex Selbstvertrauen zu geben.

Das stimmt nicht. Es hat eher mit meiner Vergangenheit als mit ihm zu tun. Er sagt immer wie perfekt er mich findet.

1

Warte mal, bis Du mal schwanger bist, dann regelt sich das ganz von selbst.

Das was dich ausmacht sind nicht deine Brüste! Die sieht man doch auch gar nicht, wenn man dich trifft. Oder läufst du oben ohne herum? 

Dein Gesicht, dein Wesen an sich, dein Charakter und vieles mehr an dir machen dich zu dem was du bist. Reduziere dich selbst nicht nur auf die Brüste.

Du bist sicher so wie du bist liebenswert genug.

Gar nichts, oder plastische Chirurgie.. Die Kids haben Probleme heutzutage..

Was möchtest Du wissen?