Was tun gegen Krampfadern und geschwollenen Waden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Christin,

ich kann dir auch nur empfehlen dich an einen Phlebologen zu wenden.

Krampfadern sind genetisch bedingt und da hilft auch kein Sport und nichts. Ich habe mir meine Krampfadern an beiden Beinen bei einem sehr guten Venenspezialisten in München behandeln lassen. Schau dir mal die Website an. Dort findest du viele Informationen http://venenfrei.com/ 

Im Gegensatz zu der herkömmlichen Methode des Strippings
setzte Dr. Netzer, der meiner Meinung nach sehr viel Erfahrung mit dieser neuen Methode hat, einen Katheter in die Vene und verödete diese dann mit
Laserstrahlen oder mit Radiowellen. Ich kann Dr. Netzer wirklich nur sehr
empfehlen und wurde ausführlich und kompetent beraten.

Ich wurde an einem Freitag operiert und konnte am Montag
wieder schmerzfrei arbeiten gehen. Ich hatte keinerlei Schmerzen oder
Einschränkungen nach der OP und musste nur 2 Tage die Kompressionsstrümpfe
tragen.

Ich kann diese schonende Methode nur empfehlen und bin bis
heute beschwerdefrei :)

Liebe Grüße

Sabi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja: such dir einen guten Gefäßmediziner und lass das gründlich untersuchen. Bei mir gabs letztes Jahr ne OP und am einen Bein ist jetzt die gesamte Vene raus. Eine Wohltat...

Bis zum OP-Termin habe ich Stützstrümpfe getragen und tu es heute noch, wenn ich anstrengende Tage habe.

Es geht mir viel besser damit!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von christin20
21.06.2016, 09:56

Danke Dir !! ;)

0

Was möchtest Du wissen?