Was tun gegen Kondenswasser unter einer offenen Terrassenüberdachung aus Glas?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Unter dem Dach ist die Temperatur etwas höher, darum ist auch etwas Wasser in der Luft gelöst. Dieses kondensiert natürlich an der kältesten Stelle, in Deinem Fall also an der kalten Glaseindeckung. Das ist ein vollkommen normaler Vorgang und könnte nur verhindert werden, wenn das Glas wärmer als die Luft darunter wäre. Bei ausreichendem Gefälle würde das Wasser an der Schräge bis zum tiefsten Punkt ablaufen und dort abtropfen.

Es gibt da schon interessante Kondensationphenomene wie z.B. auch hier beschrieben:

http://www.baulinks.de/webplugin/2008/0810.php4

Auch in Ihrem Fall ist das Glas halt der kälteste Punkt...

Verhindern könnte man das z.B. mit Heizglas...

Was möchtest Du wissen?