was tun gegen Koliken?

5 Antworten

Ich würde es erstmal mit einer Wärmflasche versuchen und dann morgen natürlich direkt zum Arzt. Bei einem Kind ist es natürlich schwieriger, aber auf jeden Fall so viel Wärme auflegen wie möglich. Gute Besserung wünsche ich der Kleinen!

Hallo,

ich bin nun kein Arzt, aber wir haben 3 Kinder und nun sogar schon Enkelkinder, ich kann Dir also nur sagen was wir immer gemacht haben und nun wieder machen.

Allen voran hat meine Frau in einem solchen Fall ein wenig (ganz wenig) Kümmel ins heiße Wasser gegeben, mit dem dann ein Fläschchen zubereitet wurde, relativ schnell sind dann die Winde gegangen und die Situation war für das Kind, aber auch für die Mutter entspannt.

Oft aber habe ich die Kleinen einfach nur in den Arm genommen diese dabei mit den Hintern auf meine Handfläche gesetzt.. es dauerte nicht lange bis auch hier bei leichtem wippen die Winde gingen und so Erleichterung gegeben war.

Ich kann nicht sagen was nun ein Arzt machen würde, ich kann nur sagen was eben wir gemacht haben und was damals wie heute geholfen hat.

Was möchtest Du wissen?