Was tun gegen kleine schwarze Fliegen im Zimmerpflanztopf?

6 Antworten

Das sind Trauermücken. Kauf bei Rossmann oder im Gartencenter diese gelben Klebfallen oder wirf den befallenen Topf fort, je nachdem wie wertvoll dir die Pflanze ist. Erde auswechseln ginge auch, aber ist nur wirksam, wenn man dir Wurzeln der Pflanze dann auch mit Wasser abwäscht, das mögen die wenigsten....

schau: http://www.fruchtfliegen-info.de/trauermuecken-bekaempfen/

Die Trauermücken hatte ich vergangenes Jahr auf allen meinen Orchideen und Bonsai. Ich habe sie mit Basilikumtöpfen aus verschiedenen Supermärkten eingeschleppt. Ich habe alle Hausmittel durchprobiert, auch Gelbtafeln, dann alle umgetopft. Einige Pflanzen sind eingegangen, aber nicht durch die Trauermücken, sondern durch die Hausmittel, zB durch Backpulver. Nach einem Jahr Mückenplage habe ich habe ich das Lizetan schädlingsfrei verwendet, und nach der 2 Anwendung habe ich nun seit einem Halben Jahr keine Mücke mehr gesehen. Die Kräuter im Topf bleiben bei mir in Zukunft vor dem Haus.

http://www.ebay.it/itm/Bayer-Schadlingsfrei-Lizetan-Giesmittel-AZ-30-ml-gegen-Bodenschadlinge/201550006814?hash=item2eed510a1e:g:m-UAAOSwoudW9~eD

lg

Auf dem YouTube Kanal von Detlef Römisch erklärt er auch wie man gegen verschiedene Insekten kämpft. Er versucht immer einen natürlichen Weg zu nehmen und nimmt erst, wenn nichts anderen geholfen hat, die Chemiekeule.

ich glaube die kommt vom zu vielen Gießen. Ich habe meine dann mal etwas trocken gelassen und die Fliegen waren weg

ich auch, nur leider waren sie dann nach dem Giessen sofort wieder da und irgendwann braucht eine Pflanze ja mal Wasser.

0

Dann könntest du es wirklich nur damit versuchen Die Pflanzen umzutopfen. Es gibt noch solche gelbtafeln. Die würde ich dann zusätzlich noch mit in die Erde stecken und halt nicht mehr so viel gießen

0

manchmal genügt es, die Erde mit Natronpulver zu beträufeln.

Oh, danke, das werde ich probieren......

0

Was möchtest Du wissen?