Was tun gegen kaum frisierbare, knotige Haare?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! 

Ich habe ja auch ähnliche Probleme da meine Haare relativ lang sind. Aber meine Pflege funktioniert recht gut: 

Also ich wasche sie immer mit Shampoo und anschließend mit Conditioner. Dann lass ich sie kurz lufttrocknen und benutze so einen "Bonacure" Spray von Schwarzkopf.. Kostet kein Vermögen und erleichtert mir das Kämmen um ein Vielfaches. 

Natürlich gibt es auch kostengünstigere Produkte wie etwa Pflegesprays von Garnier. Und bevor ich sie im trockenen Zustand frisiere, knete ich auch immer ein bisschen Kokosöl (kann auch ein anderes Haaröl sein) in die Haarspitzen, damit sie im trockenen Zustand nicht so leicht brechen und geschmeidiger sind. :)

Woher kommen die Knoten? Hast Du Dir schon länger nicht die Haare gekämmt?

Gute Pflege ist eins (Pflegespülung).

Das andere ist die Art, wie Du die Haare kämmst. Am besten nimmst Du dafür eine Bürste.

Bei den Spitzen anfangen. Knoten in den Spitzen werden aus den paar Zentimetern rauszukämmen (oder rauszubürsten) sein. Dann fängst Du Stück für Stück immer weiter oben an und kämmst (oder bürstest) die Haare von da an durch.

Wenn der Tipp von BiggerMama nicht klappt, dann empfehle ich einfach die Haare abzurasieren. Ist sowieso pflegeleichter, ich spreche aus eigener Erfahrung ;)

0

Da hilft nur eines: GUTE PFLEGE !

Syoss Shampoo, Spülung von Pantene oder diese kleinen Pflegekissen von Rossmann, und zu guter Letzt Pflegeöl von Isana. Das sollte bei jeder Haarwäsche angewandt, dich vor zukünftigen Haarproblemen bewahren. Im Übrigen hilft auch mehrmaliges Durchbürsten pro Tag!

Viel Erfolg. 

LG 

Thus 

Versuch mal Shampoos ohne Silikone und benutz nach jeder Haar Wäsche ein Haar Öl. Am besten wasch deine Haare so wenig wie möglich, glätte/föhne sie nicht und lass dir den Spliss raus schneiden, denn deine Haare brechen immer mehr ab.

LG

Abschneiden.

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag

Was möchtest Du wissen?