Was tun gegen Katzenschnupfen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo haloechen Deine Katze hat einen Infekt. Du wirst ihr helfen müssen ihn zu überwinden, sonst kann er einem chronischen Verlauf entwickeln. Ohne Medikamente wirst du nicht auskommen. Ein Antibiotikum ist aber auch nicht immer das Mittel der Wahl, zumal die Ursache damit nicht beseitigt wird und es erneut zu einem Krankheitsausbruch kommen kann, der dann wiederum neue Antibiotikagaben erfordert. Du kannst dem Tierchen homöopathisch helfen, indem du ihre Abwehr stärkst mit Echinacea D1 und die Krankheit angehst mit Lachesis D30, Hepar sulfuris D30 und Silicea D30. Echinacea bekommt sie täglich und die anderen Mittel jedes 3 Tage eine Tablette hintereinander mit ins Trinkwasser oder 3 x täglich eine Tablette auf das Nassfutter. Die Anschaffung der Homöopathikas lohnt sich, da in Zukunft auftretende Erkältungskrankheiten genau so behandelt werden können und der Weg zum Tierarzt erspart bleibt. Ist dir der Aufwand zu groß, gibt es noch die Möglichkeit der Verabreichung von kollegialem Silber. Dieses Mittel wirkt hervorragend bei Erkältungskrankheiten auch bei bereits chronischem Charakter, darf allerdings nur höchstens 2 Wochen gegeben werden. Das wunderbare Mittel bekommst du aber leider nicht in jeder Apotheke. Versuch es über eine Internetapotheke,falls du in deinem Ort keinen Erfolg hast. Auch die Anschaffung dieses Mittels lohnt sich, wenn alle Anderen Arzneien und auch Antibiotika und Kortison versagen. LG http://bajana-und-die-liebevollen-geistwesen.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MyBajana
12.10.2011, 14:07

sorry für den Rechtschreibfehler, meine natürlich "kolloidales Silber"

0

Du mußt zum Tierarzt, da hilft sonst nichts. Die kranke Katze braucht Medikamente und die anderen sollten geimpft werden. Wenn euch wirklich was an euren Katzen liegt, dann solltet ihr schnellstmöglichst handeln. Katzenschnupfen ist ansteckend und sehr oft mit tödlichem Ausgang. Wenn man Tiere hat, dann hat man gefälligst auch die Verantwortung zu übernehmen. Egal ob Hof-oder Hauskatze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne medikamente? gehts noch? das ist eine schlimme krankheit, die tödlich endet wenn sie nicht behandelt wird!!! wenn man tiere hält ist man auch verpflichtet für sie zu sorgen! also bring sie auf dem schnellsten wege zum tierarzt! du bist schließlich verantwortlich für sie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ursula56
11.10.2011, 20:11

Kann mich dem nur anschließen, das arme Tier. Hier kann nur ein Tierarzt helfen.

0

Hallo bei Katzenschnupfen aufjedenfall zu Tierarzt. sonst kanns sein das die Katze ganz schnell stirbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird wohl nur der Tierarzt mit Medikamenten und Impfungen helfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antibiotika

Sonst bekommst du den Katzenschupfen nie weg. Die Katze kann auch davon blind werden und sogar daran sterben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Medikamente? Die Katze wird elendig ersticken...Bringt sie zum Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da helfen nur Spritzen so weit ich weiß. Ohne Medikamente mußt du nichts machen, die Katzen sterben dann ohne deine Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Vorbeugung hätte man auch impfen können.Wäre besser für die Katze.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?