Was tun gegen innere Unruhe/Angststörung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich waren bei mir bis zu einem gewissen Grad folgende Methoden hilfreich:

  • Sport, möglichst intensiv
  • Eiswürfel auf die Haut oder zerbeissen
  • sehr scharf essen

Wenns gar nicht mehr ging musste ich jedoch Benzodiazepine (wie Lorazepam) nehmen. Aber das müsstest du mit deiner Ärztin absprechen.

PS: Zusammenscheissen geht gar nicht... überleg dir einen Arztwechsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erst mal würde ich überlegen, die Psychiaterin zu wechseln, wenn sie dich "zusammenscheißt".

Dann: Verausgabe dich. Statt dich selbst zu verletzen, mache Kraftsport, geh joggen, schlage einen Boxsack oder dicke Kissen. Sage dir, dass du dich selbst verletzen "darfst", wenn du 20% mehr Kniebeugen oder Liegestützen oder so gemacht hast, als du normalerweise schaffst. Also testen, wo du komplett ausgepowert bist und dann noch 20% drauflegen. Dann solltest du so verausgabt sein, dass an Selbstverletzungen nicht mehr zu denken ist und auch die Energie dafür fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was geht ab lillian92,

es gibt eine große Menge Möglichkeiten wie du deine Angststörung minimierst. Wenn du mir sagst, in welche Richtung die Angststörung geht, kann ich dir helfen.

panikreiche Grüße

Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lilian,

machst Du eine ambulante Psychotherapie oder bekommst sonst irgendeine Unterstützung oder Therapie? (z.B. in einem SPZ, oder alternative Therapien wie Kunsttherapie?).

LG, Hourriiyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lillian92
17.09.2016, 11:50

Nein leider :/

1

Was möchtest Du wissen?