Was tun gegen Husten und Übelkeit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde ja mal zum Arzt gehen und mich abhören lassen. Ein chronischer, sehr schwerer Husten kann auch ein Anzeichen für eine  Lungenentzündung sein. Hatte ich mal, das ist kein Spaß, das kannst Du mir glauben.

http://www.netdoktor.de/krankheiten/lungenentzuendung/

Eine Lungentzündung kann übrigens auch ohne Fieber verlaufen, ich hatte nie erhöhte Temperatur und bin deshalb leider sehr spät zum Arzt, weil ich dachte, ich bin einfach nur schwer erkältet.

Gute Besserung. lg Lilo


Schnell geht da gar nichts!

Ist es ein trockener Husten (Reiz Husten) , oder  ein verschleimter, bzw. löst er sich?

Dagegen gibt es verschiedene mittel, frag in der Apotheke nach. 

entweder Hustenstiller (Husten Blocker), bzw.  einen der den Schleim löst!

ACC akut nehmen, wenn der Schleim sich nicht lösen will. Viel trinken, vor allem Tee. Salbeibonbons lutschen.

Ferndiagnosen sind immer schwer zu erstellen. Es könnte sich um Keuchhusten handeln. Ohne weitere Angaben und Untersuchungen lässt sich das nicht klären. Wenn es Keuchhusten sein sollte, halte Dich von kleinen Kindern fern. Gehe zu Deinem Hausarzt und schildere ihm die Symptome.

Wenn es so schlimm ist, solltest du zum Arzt gehen.

Was möchtest Du wissen?