Was tun gegen Heimweh bei Auslandsjahr?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mexiko ist eigentlich ein tolles Land für ein Auslandsjahr.

Du wirst bald bemerken, dass die Leute sehr an dir interessiert sein werden. Gerade deutsche Mädchen entsprechen dem Schönheitsideal vieler Mexikaner und Deutschland hat in Mexiko einen guten Ruf.

Du wirst schnell Freunde finden.

Die Gefahr wird eher sein, wenn man so unerfahren ist wie du, dass du damit nicht umgehen kannst. Lass dir Zeit und lerne erst mal die mexikanische Mentalität kennen. Es ist eben doch eine ganz andere Kultur.

Am Ende des Jahres bist du wahrscheinlich schon halb verlobt und deine Freunde wollen alle nach Deutschland.  ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Heimweh ist doch normal, getrennt von Freund, Familie und Freunden. Fremd und erst ein paar Tage in Mexiko und die Vorstellung, ein Jahr zu bleiben. Du hast vor Ort auch niemanden mit dem du darüber reden kannst.
Du hast dir wahrscheinlich Fotos und wichtige Dinge, die du mit zu Hause
verbindest, mitgenommen, wenn nicht lass sie dir schicken.
Du hast hoffentlich die Möglichkeit viel zu skypen und auch günstig zu telefonieren, damit du viel Kontakt mit den dir wichtigen Personen hast.

Nimm die Herausforderung an und konzentriere dich auf das, was du heute machst und Neues erlebst und nicht auf die Zukunft, d.h. 1 Jahr zu bleiben, sondern zuerst den August gut zu bewältigen. Das heißt die Zeit in überschaubare Schritte zu teilen.
Du hast dich für dieses Auslandsjahr aus bestimmten Gründen entschieden, gut überlegt, erinnere dich immer wieder an deine Motivation.
Schreibe Tagebuch, all deine Erfahrungen, Gedanken, Sorgen und Gefühle und sorge für dich gut, tue dir selbst Gutes.
Ich bin mir sicher du bewältigst die Herausforderung, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es ersteinmal ausssitzen.

Vermutlich vergeht das Heimweh, sobald du Freunde gefunden hast.

Bis dahin würde ich einfach ganz viel unterwegs sein.
Also gehe raus, erkunde deine Umgebung usw. Das lenkt ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise erlebst du einen so genannten >Kulturschock<. Der verläuft in mehreren Abschnitten. Nach einer Krisenzeit wegen der vielen neuen Eindrücke kommt es zur Erholung und dir wird es besser gehen. Ich bin sicher, dass du tolle Erfahrungen sammeln wirst, wenn du bis dahin durchältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Heimweh vergeht. Du wirst lernen, dich allmählich abzunabeln. Deine Gastfamilie ist sehr nett, wie du schreibst. Warte ganz einfach ab und gib dir eine Chance. Du wirst neue Menschen kennenlernen, neue Freundschaften schließen. Gib nicht auf. Du würdest es dein ganzes Leben bereuen. Du hast die einmalige Chance, schon in deinem jungen Alter deinen geistigen Horizont zu erweitern, ein fremdes Land und eine andere Kultur kennenzulernen. Viele Jugendliche beneiden dich darum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?